Real-Spiel fällt Sabotage zum Opfer

23. September 2012, 22:38

Austragung des Spiels im Stadion von Rayo Vallecano wegen Problemen mit dem Flutlicht nicht möglich

Madrid - Sabotage hat in der spanischen Fußball-Liga am Sonntagabend zur Absage der Partie zwischen Rayo Vallecano und Rekordmeister Real Madrid geführt. Bislang unbekannte Personen schnitten nach Angaben von Vallecanos Präsident Raul Martin Presa mehrere Lichtkabel durch, das Stadion konnte nicht mehr ausreichend beleuchtet werden. Die Eingänge zur Arena blieben für die Fans aus Sicherheitsgründen geschlossen. "Die Schäden sind sehr groß. Die Kabel sind nicht nur an einer, sondern an mehreren Stellen durchtrennt", sagte Presa im spanischen Fernsehen.

Versuche, den Schaden zu beheben, blieben erfolglos. "Die Polizei wird die entsprechenden Ermittlungen aufnehmen", sagte Presa. Das Spiel wird am Montagabend nachgeholt, Spielbeginn ist 19.45 Uhr. Dies bestätigte der Generalsekretär des spanischen Fußball-Verbandes RFEF, Jorge Perez. Die zweite Partie des Abends zwischen Deportivo La Coruna und dem FC Sevilla findet einer Viertelstunde später (21.45) statt.

Real steht in der Partie unter großem Erfolgsdruck. Aus den ersten vier Ligaspielen holte der Titelverteidiger nur einen Sieg und insgesamt vier Punkte.

Atletico Madrid, das dritte Team aus der Hauptstadt, hatte zuvor seine Erfolgsserie fortgesetzt und beim 2:1 (2:0) gegen Real Valladolid den dritten Ligasieg in Folge gefeiert. Dagegen verlor der FC Valencia vier Tage nach der 1:2-Niederlage zum Champions-League-Auftakt gegen Bayern München auch sein Ligaspiel bei RCD Mallorca mit 0:2 und wartet weiter auf den zweiten Saisonsieg. (SID, 23.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 58
1 2
Ein Arbeitssieg, ohne zu brillieren,

durch Tore von Benzema und CR7 (Elfmeter)

CR7 bekommt doch nicht mehr Geld und bessert sich nun sein Börserl durch Versteigerung von Kabelmaterial auf ... erzählt man sich :)

Sabouteur gefasst!

http://i.imgur.com/SVOc0.jpg

"Die Polizei konnte den verwirrten Mann, der dem Anschein nach seit Dienstag in Madrid umherirrte, noch gestern Abend festnehmen"

(sorry für die Qualität hab grad nur paint zur verfügung)

hätte eher auf Pepe getippt

glaube nicht das balotelli was damit zu tun hat

Wirklich?

ist das ihre einschätzung? so pi mal daumen?

paint passt ja eh toll zu super mario

sind die beiden deutschen jetzt aus der 1er mannschaft weg?

war ja nie sooo ein großer fan der beiden, aber irgendwie komisch ist es schon.
der khedira ist eigentlich von spiel zu spiel besser geworden in meinen augen, und hat auch mehr potenzial als der essien.

und bei özil ist es halt echt schwer. wenn man auf der 10er position spielt ist man der erste verlierer wenn es nicht läuft, wenn es aber läuft sind die ronaldos bzw. die stürmer die helden...

ausserdem ist modric mehr ein 8er als ein 10er...

naja heuer wird denen sowieso nicht viel aufgehen.
mou schafft eine mannschaft max über ein zwei jahre auf top niveau zu halten, dann haben sie immer ein jahr oder so durchhänger...

Vom Potenzial her ist Essien einer der besten zentralen Mittelfeldspieler der Welt, er hat leider noch immer Probleme nach seiner Knieverletzung.
Überragend seine Zeit damals vorm Kreuzbandriss.

Signed.

Wenn ich "Khedira hat mehr Potenzial" lese, schüttelt's mich.

absolut.

Er hat zwar schön vor der DM-Reihe gegen City gespielt, war natürlich auch deshalb auffälliger, und ist mordsmäßig präsent im Spiel nach hinten sowie nach vorn beim Spielaufbau.

Oft hab ich mir Essien in Postings hier gewünscht, neben deRossi einer meiner DM-Lieblinge. Jetzt hoffe ich, dass er über 2013 hinaus bei Real und verletzungsfrei bleibt.

Mit Chelsea gewann er im 3. Jahr Ligapokal und FA Cup.
Mit Porto holte er im 3. Jahr die CL und die Meisterschaft.

Und wir wissen alle das sich das natürlich nochmal wiederholen MUSS! :)

6er und 10er sind klar, aber 8er?

LA- oder RA-Mittelfeld?

agiert zwischen der 10 und der 6 als Spielstabilisator, zentraler Kreativpunkt mit mehr Offensiv- als Defensivaufgaben.

box-to-box-spieler

Khedira hat sich doch ziemlich gut gesteigert und ist ja jetzt meistens gesetzt und macht auch immer wieder was nach vorne. Özils Leistungen variieren in letzter Zeit ein bisschen zu viel für einen Fixplatz.
Modric spielt meiner Meinung nach beide Positionen gut.
Das größere Problem ist zur Zeit die Verteidigung; Ramos sollte wieder nach rechts außen gehen und Varane sollte die IV Position übernehmen.

ganz deiner meinung.
die RV position ist einfach auffallend schwach besetzt.

Arbeloa ist mMn stark unterschätzt. Mourinho setzt auf rechts bewusst auf einen defensiv starken Verteidiger (gelernten IV),da links Marcelo sehr.offensiv werkt. Arbeloa erfüllt diese Anforderung in den meisten spielen perfekt.

Arbeloa ist mMn stark unterschätzt. Mourinho setzt auf rechts bewusst auf einen defensiv starken Verteidiger (gelernten IV),da links Marcelo sehr.offensiv werkt. Arbeloa erfüllt diese Anforderung in den meisten spielen perfekt.

meine Meinung über Arbeloa ist eine andere.

Übrigens auch del Bosques und Mourinhos.

Es gibt insgesamt stärkere RVs, keine Frage. Arbeloa hat sich aber in den letzten Saisonen, bis auf ein paar Hänger, durchaus bewiesen und verdient gemacht, weshalb er heute immernoch ein Stammleiberl hat. Das mag was heissen.

Dennoch steht ausser Zweifel, dass Varane über kurz oder lang fix in der IV gesetzt sein wird. Er ist die Zukunft von Reals Defensive. Selten einen 18 bzw. 19jährigen gesehen, der so abgeklärt ist wie er. In wichtigen Partien, gegen weltklasse Gegner. Einfach mordsmäßig cool was der draufhat. In 3-4 Jahren ist der Junge 22/23 und wird dann schon zu den besten IVs der Welt gehören.

wurde in spanien die pause gestrichen?

die eine fangt um 20:00 an, die andere um 21:45. abgesehen von der unglücklichen formulierung "eine viertelstunde später", was ja 20:15 bedeuten würde, fällt der beginn der 2. partie ziemlich exakt mit dem schlusspfiff der anderen zusammen. wo die viertelstunde nun herkommt wär interessant.

Das Spiel in Vallecas beginnt um 19:45h!

Das alles ohne Nachspielzeit.

Posting 1 bis 25 von 58
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.