Steinzeitliche "Luxusartikel" in Israel gefunden

Ansichtssache
Bild 1 von 2
foto: apa/epa/clara amit / israeli antiquities authority

Steinplatte mit Gravuren in Form von Straußen

Jerusalem - Archäologen haben bei Ausgrabungen Im Norden Israels, wo in der Antike die Stadt Sepphoris liegen sollte, Funde aus einer viel älteren Schicht gemacht: Kunsthandwerk aus der Jungsteinzeit. Unter den Fundstücken seien eine bunte Perlenschnur in einer Steinschale sowie eine Steinplatte mit eingeritzten Bildern von Straußenvögeln, teilte die israelische Altertumsbehörde mit. Letzteres erinnert daran, dass die Laufvögel einst auch im Nahen Osten und in Kleinasien verbreitet waren. Bei den Ausgrabungen im heutigen Nationalpark von Ein Zippori unweit von Nazaret seien auch Tierfiguren aus Ton gefunden worden, darunter Schafe, Schweine und Kühe.

weiter ›
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.