Juventus jagt weiter Milan-Rekord

Spitzenreiter bleibt auch gegen Chievo ungeschlagen - Doppelpack von Quagliarella

Turin  - Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin ist auch im 43. Liga-Spiel in Folge ungeschlagen geblieben. Die "Alte Dame" gewann am vierten Spieltag ihr Heimspiel gegen Chievo Verona mit 2:0 (0:0) und jagt damit weiter den unglaublichen Rekord des AC Mailand, der zwischen 1991 und 1993 58-mal in Serie den Platz nicht als Verlierer verließ.

Stürmer Fabio Quagliarella (63., 68.) erzielte beide Treffer für die Turiner, die mit der perfekten Ausbeute von 12 Punkten an der Tabellenspitze liegen.

Im zweiten Spiel des Abends rettete der FC Parma in letzter Minute einen Punkt. Jaime Valdés traf per Elfmeter zum 1:1 (0:1) gegen den AC Florenz. Facundo Roncaglia (20.) hatte die Fiorentina, bei der Luca Toni eingewechselt wurde, in Führung gebracht.

Am Sonntag trifft unter anderem Juve-Verfolger Lazio Rom auf den FC Genua. (SID, 22.9.2012)

Share if you care
21 Postings
Fans, Mannschaft, Trainer, Management

alles vereint auf einer linie!
lange musste man seit dem Abstieg auf so ein Juve warten - endlich wieder zu alter stärker zurückgekehrt!

Alla Juventus vincere non è importante: è l'unica cosa che conta ;))

nicht gespielt und nicht einen einzigen punkt auf ganz mailand verloren...forza roma ;)

Morgen bekommt die Roma dann 3 Punkte durch das Sportgericht.

zu wos brauch ma jetzt den daenen?

für die rota

in unwichtigen spielen (z.b. cup) - wissen ja, dass der ein chancentod ist. ;)

ich glaub der is nur kommen weil vor der saison ein stürmer versprochen wurde...

dann kann man wenigstens sagen, dass unsere vereinsführung ihre versprechen hält

musste gestern zu kenntnis nehmen,

dass ich offenbar doch nicht so eine fußballexperte bin, wie ich geglaubt habe.
mit mir als trainer hätte der Quagliarella nämlich die zwei tore nicht geschossen. weil ich ihn davor schon lange ausgetauscht hätte. so mittelprächtig wie er bis zu den toren gespielt hat.

schön, dass die richtigen leute das sagen bei Juve haben. ;-)

Naja, wer hätte denn wirklich geglaubt, dass der so schnell noch mal zwei Tore schießt? :)
Aber Conte, äh Carrera, sieht ihn im Training und wird die richtigen Schlüsse gezogen haben. Bin sehr gespannt wann die Serie reißt, ist aber im Endeffekt egal. Es geht jetzt mal nur um Scudetto 29 und 30, um die "30 sul campo" Peinlichkeit zu beenden. Wobei das Dress eigentlich definitiv was für die Sammlung ist.

Die Roma in 2. Spieltagen wird der erste Richtige Härtetest für die alte Dame.

sind die 58 meisterschaftsspiele ohne niederlage von milan generell der rekord oder nur in der serie a? weiß das jemand?

gibts in einer anderen liga eine längere siegesserie als die von milan?

http://de.uefa.com/memberass... 46237.html

Von den großen Ligen ist Milan mit 58 aber erster. 106 Spiele sind beeindruckend.

verbindlichsten dank :)

Rijkaard, guillt, van Basten, baresi, maldini, ...

da zauberts mir gleich ein lächeln ins Gesicht ;)

unaussprechlich...Wahnsinn

wer soll diese juve aufhalten?

jetzt, wo auch wieder die stürmer treffen? ;)

forza juve per sempre!!

nessuno !!

scudetto 31 .. bitte bitte bitte :DDDD

wer soll diese juve aufhalten?

jetzt, wo auch wieder die stürmer treffen? ;)

forza juve per sempre!!

Freut mich sehr für Quaglio. Nach seiner Verletzung war es sicher nicht einfach das dritte Rad am Wagen zu spielen. Aber keinen Mucks hörte man von ihm. Vollprofi durch und durch, jetzt erntet er die Früchte seiner Arbeit... somit dürfte das Phrasenschwein auch glücklich sein...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.