IP-Chef Riedler im Gespräch als neuer Mediaprint-Manager

Zeitungsriese neu: Soll Anzeigen und Vertrieb von "Krone" managen - Kralinger diese Aufgaben für "Kurier"

Nach dem Abgang des Mediaprint-Geschäftsführers Martin Huttarsch am 15. September, soll nach einem Bericht in der aktuellen Printausgabe des "Horizont" IP-Chef Gerhard Riedler in intensiven Verhandlungen mit der Familie Dichand als Nachfolgekandidat stehen. Riedler ist derzeit als Chef der RTL-Vermarktungstochter IP Österreich tätig.

Der Vertrag sei noch nicht unterschrieben, zitiert das Branchenblatt seine Informationsquellen. Riedler selbst wollte keinen Kommentar zu den kolportierten Mediaprint-Neuigkeiten abgeben.

Nach STANDARD-Infos würde Riedler, so er tatsächlich wechselt, in der Mediaprint-Führung Anzeigen und Vertrieb der Krone verantworten. Für den Kurier würde diese Bereiche in der gemeinsamen Tochter Mediaprint Kurier-Manager Thomas Kralinger übernehmen. (red/fid, derStandard.at, 21.9.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.