Österreich im EM-Playoff gegen Russland

Es wäre die erste Qualifkation für eine Europameisterschaft

Nyon - Österreichs Frauen-Fußballteam trifft im Play-off zur EM auf Russland. Spieltermine sind der 20./21 (heim) sowie 24./25. (auswärts) Oktober. Russland steht auf Position 20 der aktuellen Weltrangliste, hat bereits an drei EM- sowie zwei WM-Endrunden teilgenommen.

Für ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer war klar, dass die Play-off-Aufgabe schwierig wird. "Russland ist ein harter Brocken, aber auch Spanien und Island sind in die gleiche Kategorie einzuordnen", sagte Thalhammer nach der Auslosung. "Allein die Tatsache, dass wir in Nyon in den Lostöpfen vertreten waren, ist schon eine Sensation. Wir können jetzt befreit gegen die Favoritinnen antreten. Alles was jetzt noch kommt, ist eine Draufgabe."

Erleichtert war der 41-Jährige  nur, dass seine Truppe nicht gegen Island antreten muss. "Aufgrund der schwierigen Anreise und Witterungsverhältnisse bin ich froh, dass es nicht Island geworden ist." Es wäre die erste Qualifkation der Damen für die Europameisterschaft, auch die Herren waren nur als Gastgeber bei einer Endrunde vertreten.

Das Turnier findet von 10. bis 28. Juli 2013 in Schweden statt, die Gruppenauslosung erfolgt noch heuer am 9. November. Neben den Gastgeberinnen haben bereits Deutschland, Italien, Norwegen, Frankreich, Finnland, England, Dänemark und Niederlande ihre Tickets gebucht. (APA/red, 19.09.2012)

Play-off-Auslosung

  • Schottland - Spanien
  • Ukraine - Island
  • Österreich - Russland
Share if you care