"Mapocalypse": Das Internet lacht über Apple

Ansichtssache
foto: the amazing ios 6 maps
«Bild 2 von 10»

Winningen, Deutschland. Wo das Wasser noch aufwärts fließt.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 976
solange es nicht lebensgefährlich wird, geht's ja

http://derstandard.at/135320867... Apple-Maps

sowas ist schon heftiger...

Der Eiffelturm und der Hoover-Damm sind meine Favorits...
:-)))

weiteren lustigen tumblr entdeckt!

check it out:

http://keepcalmandtrygooglemaps.tumblr.com/

sinnloses apple bashing

wär ja auch komisch wenn android user jetzt nicht über die apple maps herziehen würden...

die navigationsfunktion klappt auf jeden fall einwandfrei. und worum sonst gehts bei nem navigationsapp?

find ich auch

wer braucht denn schon korrekte karten oder satfotos, das ist ja echt nur was für androids. die navigationsfunktion funzt, und ob ich ans ziel komme ist ja egal. zielorientierung ist ja sowas von überholt, und wird - ähnlich wie flash und usb und laufwerk - in ein paar jahren von sowieso niemandem mehr benötigt.

...bis bild 10 sind sie scheinbar nicht gekommen...

who cares?

aha - die 10 interessantesten bilder... 8 davon sind satellitenfotos, die falsch auf 3d umgerechnet wurden.

na und?

weitaus interessanter wären die 10 wichtigsten fehler im kartenmaterial an sich - also das, was man tatsächlich braucht. und fehler die wirklich kritisch sind: ein kleines restaurant mitten im fluss ist wurscht. eine fehlende ortschaft hingegen nicht.

ich bin ja auch kein apple-freund aber diese form von apple-bashing ist absolut dämlich und unnötig.

Falsch,

denn es ist ein Bezahltdienst.
Wäre es ein Gratisservice, dann hat niemand was auszusetzen.

wieso bezahlt dienst ?

apple wird google in Sachen maps

so schnell das Wasser nicht reichen können. Dass sie dennoch die Überheblichkeit besitzen, Google auszusperren grenzt schon an Größenwahn.

Hahahahahahahahahaha!

Ich besitze zwei iOS-Geräte, aber die bleiben erstmal auf iOS 5.
Bevor Apple nicht die Google Maps App in den App Store einziehen lässt, wäre iOS 6 ein Problem für mich, da ich die Karten-App sehr häufig benütze.
Überhaupt bin ich gerade bei Apple-Produkten nicht bereit, derart stümperhafte Umsetzungen zu akzeptieren. Ich habe die Produkte bisher nämlich genau deshalb gekauft, weil ich mich darauf verlassen konnte, dass sie "einfach funktionieren". Sollte das in Hinkunft nicht mehr so sein, wird es sicher kein Problem sein, eine brauchbare Alternative zu finden.

"Mapocalypse": Das Internet lacht über Apple

Nanu, wieso steht der Artikel nicht unter "Apple" und wird unter "Webmix" versteckt?

the twisted world of apple

so peinlich die sache ist, allein dass man die Gebäude 3d darstellen kann und stufenlos darum rotieren kann gehört wenigstens ein bisschen gewürdigt. man vergleiche mit bing, wo man zwischen vier ansichtsrichtungen auf luftbilder schauen kann...

google earth in den letzten jahren mal angeschaut?

mit google hab ichs ja absichtlich nicht verglichen. obwohl auch ge bei mir am rechner ruckelt wie irgendwas...

bei mir ruckelts überhaupt ned,

und ich hab jetzt nicht irgendeine arge gamer-höllenmaschine

Warum soll man sowas würdigen?

Kann Nokia Maps schon eine ganze Zeit...

in der geschwindigkeit und auflösung?

extreme erfahrungen

ich hatte in der letzten zeit einige erfahrung mit openstreetmap gemacht, die einfach extrem waren - ortsangaben im tiefsten amazonien wo ich selbst vermessen hab und in openstreetmap bereits eintragungen zu finden waren. Ähnliche erfahrungen machte ich auch in NO Grönland. Was mich echt fasziniert ist die lagegenauigeit und wie kommen da eigentlich die katasterpläne z.b. von wien rein ?

osm ist halt ein kollaborativer ansatz. dort wo's leute interessiert (oft aus persönlichen und nicht kommerziellen gründen - daher auch in abgelegenen gegenden) ist die qualität durchaus in ordnung. dafür trägt jeder nur ein was er braucht; mit den metadaten zb. hat man's dafür nicht so - habe zb. mal alle feuerwehrstandorte in österreich herausgesucht; die waren zwar zuhauf eingezeichnet, aber kaum korrekt annotiert und daher für automatische verarbeitung unbrauchbar - da kommt dann auch sowas raus wie die würstelbude mitten im fluss...

und jetzt auch noch Scuffgate

https://www.google.at/search?q=scuffgate

Die Qualität geht bei Apple den Bach runter.

mein sgs 1 schlägt die alle...

unglaublich wieviel stürze das schon überlebt hat - und noch nicht mal ernsthaft zerkratzt.

manchmal hoff ich insgeheim "das wars dann", endlich eine ausrede, ein neues zu kaufen, aber nein^^

Posting 1 bis 25 von 976

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.