Schwindelerregend gut Essen

"Dinner in the Sky" gibt es von 27. bis 30. September im Wiener Prater

Der Zweisternekoch Björn Frantzén vom Restaurant Frantzén/Lindeberg in Stockholm hat ob seiner Kochkunst bekanntlich schon den einen oder anderen Kochkünstler aus unseren Breiten zum Schwindeln angeregt - siehe RONDO vom 8.4.2011. Von 27. bis 30. September tut er das auch für ein größeres Publikum im Wiener Prater. Frantzén und sein österreichischer Kollege Harald Brunner (Ex-Windows-of-Vienna) wurden als Köche für das Wien-Gastspiel des ebenso spinnerten wie weltweit extrem erfolgreichen "Dinner in the Sky"-Projekts verpflichtet.

Essen in unschlagbarer Aussicht

Dafür werden jeweils 22 Gäste und ein Spitzenkoch mittels Spezialkran in 50 Meter Höhe gehievt, um dort ein Essen in wahrhaft unschlagbarer Aussicht zu genießen. Frantzén wird die Termine von 27.-29. September bekochen, Brunner ist dann am 30.9. dran. Die Preise rangieren zwischen 55 Euro für einen Champagner-Snack am Nachmittag, 99 Euro für das Mittagessen bis hin zu 169 Euro für das viergängige Abendmenü. Aperitif und Wein sind jeweils inkludiert. Für echte "early birds" gibt es auch die Möglichkeit, schon zum Frühstück in die Luft zu gehen, das kostet dann 69 Euro. Exakte Menüfolgen, Buchung etc. im Internet. (corti, Rondo, DER STANDARD, 21.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

wo kann man da brunzn?

willkommen in wien!

jedes zweite posting ist "da oben verkühlt man sich ja" und "was ist, wenn ich aufs klo muss?"!

wie geht das mit dem austreten?
einfach laufen lassen, oder werden dann leibschüssel und bettflasche gereicht?

Schwachsinn...

Hm

Bin zwar kein Fan vom taubengoogle aber in dem fall gangat ich doch lieber zum schmiedl statt zum schmied.

Spätestens oben

würde mir wahrscheinlich das Frühstück aus dem Gesicht fallen...

Für Leute mit nervöser Blase gibt es einen Fallschirm.

einfach runterlassen - Loch im Sessel!

Wem seine Gabel runterfällt, der ist ein Mörder...

Zum Thema WC

aus erster Hand:

1. es ist auf der Plattform kein Platz für ein Chemieklo
2. es wird exakt aus diesem Grund empfohlen, vor Antritt keinen Kaffee, Bier oder Mineralwasser zu sich zu nehmen
3. der "Flug" dauert eine Stunde
4. in dringenden Fällen wird selbstverständlich (die Plattform) abgelassen, was allerdings zwei Minuten dauert

steckerlbrunzen.

Nein Freunde, ich bin weder InhaberIn noch bei DITS angestellt! Mich haben aber die postings zu einem Besuch auf deren Homepage und einem Anruf verleitet.
Das Thema schien mir den Aufwand wert zu sein, obwohl das Herrn Cortis Aufgabe gewesen wäre.
Mfg SusMaKa

Nichts für mich, Höhenangst.

und zum nachtisch bungee-jumpen

für einen hunderter extra dürfens sogar ohne gummi...

geh, fixe Preise sind in diesem Fall langweilig, All-You-Can-Drink-And-Eat bis die erste Person aufs Klo muss!!

spindsaufen extrem

gibt's wenigstens keine Zechpreller

So lobenswert ihr vertrauen auch in die Menschheit ist bin ich mir da nicht so sicher.
http://www.mallorcazeitung.es/aktuelles... 23703.html

Döner in the Sky

am Blumenradl im Prater, holst dir unterwegs zur Schlabbertaschn noch zwei, drei Bier und bist unter 10€ mit dabei, funktioniert auch Nachts!

Sicher

nicht

Zum Glück ist das nicht das Jahrestreffen des Inkontinentenverbandes ;)

jep...

'ne Schließmuskelzerrung wäre hier wohl sehr fehl am Platz.

und was ist wenn ich pinkeln muß

Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.