Schwindelerregend gut Essen

"Dinner in the Sky" gibt es von 27. bis 30. September im Wiener Prater

Der Zweisternekoch Björn Frantzén vom Restaurant Frantzén/Lindeberg in Stockholm hat ob seiner Kochkunst bekanntlich schon den einen oder anderen Kochkünstler aus unseren Breiten zum Schwindeln angeregt - siehe RONDO vom 8.4.2011. Von 27. bis 30. September tut er das auch für ein größeres Publikum im Wiener Prater. Frantzén und sein österreichischer Kollege Harald Brunner (Ex-Windows-of-Vienna) wurden als Köche für das Wien-Gastspiel des ebenso spinnerten wie weltweit extrem erfolgreichen "Dinner in the Sky"-Projekts verpflichtet.

Essen in unschlagbarer Aussicht

Dafür werden jeweils 22 Gäste und ein Spitzenkoch mittels Spezialkran in 50 Meter Höhe gehievt, um dort ein Essen in wahrhaft unschlagbarer Aussicht zu genießen. Frantzén wird die Termine von 27.-29. September bekochen, Brunner ist dann am 30.9. dran. Die Preise rangieren zwischen 55 Euro für einen Champagner-Snack am Nachmittag, 99 Euro für das Mittagessen bis hin zu 169 Euro für das viergängige Abendmenü. Aperitif und Wein sind jeweils inkludiert. Für echte "early birds" gibt es auch die Möglichkeit, schon zum Frühstück in die Luft zu gehen, das kostet dann 69 Euro. Exakte Menüfolgen, Buchung etc. im Internet. (corti, Rondo, DER STANDARD, 21.9.2012)

Share if you care