Nokia lästert über HTCs neue Windows Phones

  • HTC 8X: "Die gleiche Farbe ist nicht genug."
    foto: htc

    HTC 8X: "Die gleiche Farbe ist nicht genug."

"Es braucht mehr als die gleiche Farbe, um so innovativ wie das Lumia zu sein"

HTC hat gestern mit dem 8X und 8S zwei Windows Phone 8-Geräte präsentiert. Die beiden Dualcore-Telefone sollen auch gleich offensiv und in Partnerschaft mit Microsoft vermarktet werden. Wenig begeistert von der Konkurrenz zeigt man sich bei Nokia, wo man den Produkten des taiwanesischen Herstellers einen kalt-warmen Empfang bereitete.

Designfrage

Mit dem 8X führt HTC nun ein Telefon im Angebot, das durchaus Ähnlichkeiten mit dem Lumia 920 aufweist. Unter anderem verfügt das Handy auch mit einem knallig eingefärbten Rand. Das Unternehmen hat mittlerweile ein Video veröffentlicht, in dem Chefdesigner Claude Zellweger die Designphilosophie hinter den beiden neuen Smartphones erörtert.

"Taktisches Rebranding"

Von TheVerge befragt, gab Nokias Marketingchef Chris Weber zu Protokoll, dass die Präsentation von HTC prinzipiell einmal "weitere gute Neuigkeiten für das Windows Phone" bedeute, um danach gleich zu einem Seitenhieb auszuholen.

"Während andere sich dafür entscheiden, ein taktisches Re-Branding ihrer Produkte vorzunehmen, baut Nokia ein führendes Smartphone-Franchise namens Lumia exklusiv um Windows Phone herum." Er betont die Features des Telefons, wie Nokias Location- und Navigationsdienste, Wireless Charging und natürlich die "PureView"-Kamera.

"Neue Vorzeigetelefone - hinter dem Lumia 920"

Dem nicht genug, legte Weber auch auf Twitter nach: "Schön, dass es neue Vorzeigetelefone für Windows Phone gibt - hinter dem Lumia 920." und "Es braucht mehr als bloß die gleiche Farbe, um so innovativ zu sein wie das Lumia 920."

Alte Freunde

Dies könnte auch zeigen, dass man sich bei Nokia ob der Partnerschaft zwischen HTC und Nokia ernsthafte Sorgen macht. Die beiden Konzerne arbeiten schon seit der iPAQ-Ära zusammen, HTC hat auch Geräte für frühere Ausgaben von Microsofts mobilem Betriebssystem hergestellt. (red, derStandard.at, 20.09.2012)

Share if you care