HTC enthüllt Windows Phone 8X und 8S

  • Windows Phone 8X in "California Blue"
    foto: htc

    Windows Phone 8X in "California Blue"

  • Windows Phone 8S in "Domino"
    foto: htc

    Windows Phone 8S in "Domino"

8X bietet Full-HD-Frontkamera mit Weitwinkellinse - 4,3-Zoll-Display und NFC-Micro-SIM bei beiden Modellen

HTC hat gemeinsam mit Microsoft seine ersten Smartphones mit Windows Phone 8 vorgestellt. Das 8X soll vor allem mit seinen beiden Kameras punkten, während das 8S bei Ausstattung Preis in der Mittelklasse angesiedelt ist.

Prozessor und Speicher

Beide Smartphones arbeiten mit dem Dual-Core-Chip Qualcomm S4. Das 8X ist mit 1,5 GHz dabei etwas schneller als das 8S mit 1 GHz. Der Unterschied zeigt sich auch beim verbauten Arbeitsspeicher - beim 8X setzt HTC auf 1 GB, beim 8S auf 512 MB RAM. Der interne Speicher von 16 GB beim 8X und 4 GB beim 8S kann um MicroSD-Karten erweitert werden

8X mit Weitwinkel-Frontkamera

Das 8X bietet einen 4,3 Zoll großen Super LCD-2-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Die Hauptkamera löst mit maximal 8 Megapixel aus und bietet Autofokus, LED-Blitz und einen BSI-Sensor für bessere Ergebnisse bei schwachem Licht. HTC setzt auf eine f/2.0-Blende und 28-mm-Linse.

Für schnelleres Fokussieren und bessere Bildverarbeitung soll der eigene HTC ImageChip sorgen. Die Frontkamera bietet 2,1 Megapixel und ebenfalls f/2.0 -Blende sowie erstmals eine Ultraweitwinkellinse. Zur Aufnahme steht eine dedizierte Kamerataste zur Verfügung. Videos werden mit 1080p aufgenommen.

Mitteklasse-Gerät 8S

Beim zweiten Windows-Phone-8-Modell setzt HTC auf ein 4 Zoll großes Super LCD mit 800 x 480 Pixel Auflösung. Für Aufnahmen sind eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Blitz, f/2,8-Blende und 35-mm-Linse verbaut. Das 8S bietet ebenfalls einen eigenen Kamerabutton, allerdings keine Frontkamera.

Design 

Das 8X wiegt 130 Gramm bei einer Größe von 132,35 x 66,2 x 10,12 mm und wird in den Farben California Blue, Graphite Black, Flame Red und Limelight Yellow erhältlich sein. Das 8S weist Abmessungen von 120,5 x 63 x 10,28 mm bei 113 Gramm auf und kommt in den Farbvarianten Domino (Schwarz und Weiß), Fiesta Red, Atlantic Blue und High-Rise Gray. Bei beiden Modellen setzt HTC auf ein Unibody-Gehäuse.

Weitere Ausstattung

Darüber hinaus bieten beide Modelle WLAN b/g/n bei 2,4 GHz (beim 8X auch mit 5 GHz), Bluetooth 2.1 und Klangverbesserung durch Beats Audio. Das 8X ist außerdem mit einem NFC-Chip ausgestattet. Beide Geräte funktionieren in Europa mit HSPA-Netzen und verwenden eine Micro-SIM.

Verfügbarkeit

HTC bringt das Windows 8X und das 8S im November auf den Markt. In Europa werden die Modelle unter anderem von T-Mobile und Orange angeboten. Spezifische Österreich-Starts wurden noch nicht genannt. In den USA soll das 8X bei AT&T und T-Mobile um 199 US-Dollar erhältlich sein. Europäische Preise waren vorerst noch nicht bekannt. (br, derStandard.at, 19.9.2012)

Share if you care