HTC enthüllt Windows Phone 8X und 8S

8X bietet Full-HD-Frontkamera mit Weitwinkellinse - 4,3-Zoll-Display und NFC-Micro-SIM bei beiden Modellen

HTC hat gemeinsam mit Microsoft seine ersten Smartphones mit Windows Phone 8 vorgestellt. Das 8X soll vor allem mit seinen beiden Kameras punkten, während das 8S bei Ausstattung Preis in der Mittelklasse angesiedelt ist.

Prozessor und Speicher

Beide Smartphones arbeiten mit dem Dual-Core-Chip Qualcomm S4. Das 8X ist mit 1,5 GHz dabei etwas schneller als das 8S mit 1 GHz. Der Unterschied zeigt sich auch beim verbauten Arbeitsspeicher - beim 8X setzt HTC auf 1 GB, beim 8S auf 512 MB RAM. Der interne Speicher von 16 GB beim 8X und 4 GB beim 8S kann um MicroSD-Karten erweitert werden

8X mit Weitwinkel-Frontkamera

Das 8X bietet einen 4,3 Zoll großen Super LCD-2-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Die Hauptkamera löst mit maximal 8 Megapixel aus und bietet Autofokus, LED-Blitz und einen BSI-Sensor für bessere Ergebnisse bei schwachem Licht. HTC setzt auf eine f/2.0-Blende und 28-mm-Linse.

Für schnelleres Fokussieren und bessere Bildverarbeitung soll der eigene HTC ImageChip sorgen. Die Frontkamera bietet 2,1 Megapixel und ebenfalls f/2.0 -Blende sowie erstmals eine Ultraweitwinkellinse. Zur Aufnahme steht eine dedizierte Kamerataste zur Verfügung. Videos werden mit 1080p aufgenommen.

Mitteklasse-Gerät 8S

Beim zweiten Windows-Phone-8-Modell setzt HTC auf ein 4 Zoll großes Super LCD mit 800 x 480 Pixel Auflösung. Für Aufnahmen sind eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Blitz, f/2,8-Blende und 35-mm-Linse verbaut. Das 8S bietet ebenfalls einen eigenen Kamerabutton, allerdings keine Frontkamera.

Design 

Das 8X wiegt 130 Gramm bei einer Größe von 132,35 x 66,2 x 10,12 mm und wird in den Farben California Blue, Graphite Black, Flame Red und Limelight Yellow erhältlich sein. Das 8S weist Abmessungen von 120,5 x 63 x 10,28 mm bei 113 Gramm auf und kommt in den Farbvarianten Domino (Schwarz und Weiß), Fiesta Red, Atlantic Blue und High-Rise Gray. Bei beiden Modellen setzt HTC auf ein Unibody-Gehäuse.

Weitere Ausstattung

Darüber hinaus bieten beide Modelle WLAN b/g/n bei 2,4 GHz (beim 8X auch mit 5 GHz), Bluetooth 2.1 und Klangverbesserung durch Beats Audio. Das 8X ist außerdem mit einem NFC-Chip ausgestattet. Beide Geräte funktionieren in Europa mit HSPA-Netzen und verwenden eine Micro-SIM.

Verfügbarkeit

HTC bringt das Windows 8X und das 8S im November auf den Markt. In Europa werden die Modelle unter anderem von T-Mobile und Orange angeboten. Spezifische Österreich-Starts wurden noch nicht genannt. In den USA soll das 8X bei AT&T und T-Mobile um 199 US-Dollar erhältlich sein. Europäische Preise waren vorerst noch nicht bekannt. (br, derStandard.at, 19.9.2012)

  • Windows Phone 8X in "California Blue"
    foto: htc

    Windows Phone 8X in "California Blue"

  • Windows Phone 8S in "Domino"
    foto: htc

    Windows Phone 8S in "Domino"

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.