"Bravo" wirbt mit Bundeswehr für Adventure-Camp

Kinderhilfswerk "terre des hommes" fordert Stopp der Kampagne

Mit Action, Adrenalin und Abenteuer locken das Jugendmagazin "Bravo" und die deutsche Bundeswehr 16- bis 21-Jährige in das sogenannte BW-Adventure-Camp. Kostenlos in die Berge oder "zum Beach" soll es gehen, zum Fun bei der Lagerfeuer-Party, zu "crazy Sandspielen" oder zum  Planschen im Meer.

Umstrittenes Werbevideo der Bundeswehr.

Kritiker wie das Kinderhilfswerk "terre des hommes" fordern den Stopp der Kampagne. Die Werbung suggeriere, dass es sich bei der Bundeswehr als einen Abenteuerausflug handle, sagte Kinderrechtsexperte Ralf Willinger der Westfälischen Rundschau. Die einseitige Werbung verstoße "gegen die Kinderrechtskonvention, nach der Minderjährige grundsätzlich nicht für den Militärdienst angeworben werden dürfen und Kinder zu Frieden, Toleranz und Völkerverständigung erzogen werden sollen", heißt es in einer Protestnote der Organisation "terre des hommes". (red, derStandard.at, 18.9.2012)

Share if you care
1 Posting
Und anschließend

wirst Du Mitglied der MJ(Merkeljugend) und verteidigst unser Land am Hindukush.
Einfach nur abartig. Finanziert von den Steuergeldern der Bundesbürger.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.