Türkei: Zehn Tote bei Anschlag auf Militärkonvoi

Mehr als 50 Verletzte - Anschlag kurdischer Kämpfer

Diyarbakir -  Bei einem Angriff von Kämpfern der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) auf einen türkischen Truppentransport sind am Dienstag zehn Soldaten getötet und 70 weitere verletzt worden. Der Überfall ereignete sich nach Angaben der Sicherheitskräfte auf einer Straße zwischen den Provinzen Bingöl und Mus in Ostanatolien.

Der Gouverneur der Provinz Bingöl, Hakan Güvençer, bestätigte der Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi den Vorfall. Rund 200 Soldaten seien in zivilen Fahrzeugen transportiert worden, der von einem Panzerwagen abgesichert wurde. Die PKK-Kämpfer setzten den Angaben zufolge Raketenwerfer ein.

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Montag, die Armee habe innerhalb eines Monats rund 500 kurdische Rebellen getötet. Die PKK hatte ihre Angriffe gegen die türkischen Sicherheitskräfte im Südosten des Landes in diesem Sommer ausgeweitet.

Die türkische Armee reagierte mit massiven Truppenverstärkungen. Im türkischen Kurdenkonflikt sind in den vergangenen Jahrzehnten rund 40.000 Menschen getötet worden. Durch die Unruhen im Nachbarland Syrien wurde der Konflikt erneut angefacht.

Die PKK wird von der Türkei, der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft. Kurdische Organisationen beklagen eine systematische Diskriminierung ihrer Volksgruppe durch den türkischen Staat. (APA, 18.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 97
1 2 3
PKK Terroristen ist auch gegen die Bildung von Kurden:

Kurdische Terroristen haben heute zwei Lehrer entführt und in Hakkari eine Schule angezündet, während kurdische Kinder sich im Gebäude auf hielten!

Was ist dabei, wenn die Kurden auch zwei Lehrer entführen?

Das Erdogan Gülen Regime entführt täglich 10-20 oder sogar 30 Kurden.

So ein unsinn, legen deine Emotionen bei Seite und du wirst auch in der Lage sein Wahrheiten zu schreiben!!

Also du findest es in ordnung wenn PKK Schulen in Hakkari anzündet und Lehrer in Diyarbakir entführt...??

Nein, ich finde es nicht in Ordnung.

Findest Du in Ordnug, dass der türkische Staat mit dem kurdischen Volk weiterhin so umgeht?

Nein, ich finde es nicht in Ordnung.... das wollte ich eben wissen Hejyaro.

Im gleichen Atemzug kann ich dir vergewsissern, so wie die Kurden mit den Türken und auch umgekehrt gibt es keine Probleme.

Das Problem ist die terroristische Organisation PKK. Wie du selber siehst, terrorisiert die PKK auch die Kurden. Noch nie ist der türksiche Staat mit gutem Willen auf die Wünsche der Kurden so intensiv eingegangen. Aber die PKK hatte letztes Jahr diese verhandlungen boykottiert und 25 Soldaten getöteten Soldaten geantwortet. Ich bin mir 100% sicher, wenn die PKK die Waffen niederlegt würden die Probleme verschwinden.

Mahlzeit!

Was willst Du damit erreichen?

Das die Türkei seit 1923 den Kurden alles verboten hatte und die Kurden die Menschen 5. Klasse waren?

Auch das bringt dem türkischen Staat und türkischen Propagandisten nicht weiter.

Erdogan Gülen Regime soll den Kurden einfach gehen lassen, dann werdet ihr auch langsam in Frieden leben können.

Solange die Kurden unterdrückt werden, wird in der Türkei keine Ruhe und keinen Frieden geben.

Was ich damit erreichen will... gar nichts, ich will dir nur zeigen dass die PKK die Kurden ausnützt und die Kurden als Kröder bzw. Vorwand für ihren Terrismus benützt.

Du kannst mir nicht erzählen dass die PKK die Kurden beschützten will. Wieso hat die PKK dann Bombenanschläge auf Kurden ausgeübt und dabei unzählige Zivilisten ermordet, allen voran Kinder! Siehe den Bombenanschlag in Gaziantep, dabei hat die PKK einen 12 Monate kleines baby getötet. Und das Bombenanschlag des PKK Terroristen Erdal Polat in Diyarbakir ist auch nicht zu vergessen: die bilanz mit 7 getöten kurdischen Schüler!!

Ist das Frieden für Kurden? Ist das was du von der PKK hälts!!

Solang die Kurden von der PKK unterdrückt werden, wird es auch keine Ruhe und keinen Frieden geben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Junge_Welt

ad JW:

-) linkem, marxistisch orientiertem Selbstverständnis
-) Antisemitismusvorwurf
-) ein bedeutendes Printmedium im linksextremistischen Bereich
-) Der Verfassungsschutz vertritt weiterhin die Ansicht, dass einzelne Mitglieder der Redaktion und ein großer Teil der Autoren dem „linksextremistischen Spektrum“ zuzuordnen seien. Wiederholt sei festzustellen, dass in Beiträgen der jW (etwa über Kurdistan oder Irak) Gewalt als Mittel im Kampf gegen Kapitalismus und Imperialismus anerkannt werde

DO YOU UNDERSTAND?

Dir wäre es natürlich lieber gewesen,

wenn Du einen Link von rechtsradikalen Türken und Moslembruderschaft Erdogan Gülen Regime gehabt hättest.
Hisbollah oder Al Kaida oder auch Taliban wäre Dir und Deinen Freunden viel lieber.

Das kann man gut verstehen.

Naja was du denkst ist mir relativ egal, aber jW ist in der Tat keine Quelle: siehe oben die Aufzählungen!! Ist nicht auf meinen Verantwortung gewachsen.

Übrigens:

Al Kaida = PKK
Taliban = PKK

da ich die PKK terroristen verabscheue, so gilt das für ALLE Terroristen der Welt... egal ob kurdisch, armenisch, irisch, baskische, deutsche, afghanische usw....

Und zu hast dir Terroristen als Freunde ausgesucht!

Hast Du auch die türkischen Terroristen, die seit 1923 den Kurden Kurdistan zur Höhle gemacht haben?

zähl mir auf wo, wann wieviel Kurden systematisch hingerichtet worden ist!!

Ich vewrmute du verwechselst da Saddam mit der Türkei!!

Informationen von der PKK

Die PKK hat Informationen zu dem Angriff rausgegeben....

http://www.diekurden.de/news/hpg-... n-1614059/

Die türkischen Medien berichten immer mehr von den Details, die die PKK in ihrem Bericht nennt. Also doch nicht immer Propaganda:)) Vielleicht schaffen es die türkischen Medien eines Tages guten Journalismus zu betreiben und nicht das runterzuleiern, was ihnen vorgegeben wird....

Militärfahrzeuge werden wohl in der Türkei knapp ?
Die Unterstützung der syrischen Terroristen (lt. sysrischer Regierung) kommt der Türkei ganz schön teuer ?

Nachdem die PKK Terroristen in Diyarbakir einen Kurden getötet haben, so verübten sie heute in Tunceli einen weiteren Terroranschlag.

Der Generalstaatsanwalt von Tunceli wurde heute von PKK Terroristen durch Schüße von hinten ermordet.

Es heißt Dersim...

...und nicht Tunceli.

es hieß mal "Dersim". nachdem es befriedigt wurde hat man es in "Tunceli" umbenannt. es ist davon auszugehen, dass es noch sehr sehr lange zeit "Tunceli" heißen wird.

Die Stadt heisst Mal wieder Dersim und für Kurden war immer Dersim und bleibt Dersim.

Hast Du noch was dagegen?

Kardox, du kannst diese Stadt als Dersim nennen das steht dir Frei zur Verfügung sowie es für die Türken zu Verfügung steht es Tunceli zu nennen... haben Sie was dagegen??

Wieso ärgert es dich, eine Stadt tunceli oder dersim zu nennen?

Du hast aber wieder einmal kein Wort zur Ermordung des Kurden in Diyarbakir- Hani gennant. Du bevorzugst es zu schweigen und abzulenken...

aber ich habe dir schon mal gesagt:

Schweigen ist auch eine Art der Anerkennung ;)

naja, ausser das die stadt auf jeder landkarte und sonst wo TUNCELI heißt, habe ich nichts gegen eure hirngespinste.

Ich schicke dir gerne den Link zur Info.

So kommt es leider öfter vor.
Kampfjets, Hubschrauber, Panzer oder auch Aufklärungsmaschinen werden immer wieder abgschossen.
http://www.diekurden.de/news/hpg-... b-2114034/

da gebe ich ihnen recht, es kommt öffters vor das die PKK die Kurden massakriert!!

Unsinn

Türkisches Propaganda von Erdogan Gülen Regime.

Posting 1 bis 25 von 97
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.