Sieben Ausländer bei Anschlag auf Bus in Kabul getötet

18. September 2012, 14:52

Attentäter sprengte sich neben Minibus in die Luft, der auf dem Weg zum Flughafen war

Kabul - - Als Reaktion auf den Mohammed-Schmähfilm hat eine Selbstmordattentäterin in der afghanischen Hauptstadt Kabul einen mit Ausländern besetzten Kleinbus in die Luft gesprengt. Zwölf Menschen wurden am Dienstag getötet, darunter acht Russen und Südafrikaner.

Die radikal-islamische Hesb-e-Islami (HIG) des früheren Premierministers Gulbuddin Hekmatjar übernahm die Verantwortung für den Anschlag auf der Flughafenstraße. HIG-Sprecher Subair Seddiki sagte in einem Telefongespräch, es habe sich um einen Vergeltungsanschlag für das islamfeindliche Mohammed-Video gehandelt. Die Attentäterin sei eine 20 Jahre alte Frau namens Fatima aus Kabul gewesen.

Die HIG kämpft wie die Taliban und das Hakkani-Netzwerk gegen die ausländischen Truppen in Afghanistan. Die HIG hat auch einen politischen Flügel.

Bangladesch sperrte YouTube-Zugang

Bangladesch ist dem Beispiel Afghanistans und Pakistans gefolgt und hat wegen des islamfeindlichen Mohammed-Videos aus den USA den Zugang zur Internetplattform YouTube blockiert. Die Sperre sei auf Anweisung der Regierung erfolgt und gelte für "unbestimmte Zeit", teilte die Telekommunikationsbehörde in Dhaka mit.

In der Hauptstadt des südasiatischen Landes hatte es in den vergangenen Tagen antiamerikanische Kundgebungen gegeben. Aus Angst vor gewalttätigen Protesten hatten auch die Regierungen Afghanistans und Pakistans den YouTube-Zugang in ihren Länden sperren lassen. (APA, 18.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 192
1 2 3 4 5

Was erwartet eigentlich SelbstmordatentäterINNEN im islamischen Paradies?

Von allen Religionen scheint der Islam die dümmsten und fanatischsten Anhänger zu haben.

Gebe ich Dir vollkommen recht.

Ja, es hat was mit Dummheit zu tun. Das gleiche gilt für das Christentum und Judentum, sowie auch dem Hinduismus. Wer immer an diese Märchen glaubt muss völlig vertrottelt sein. Einzig und allein der Buddhismus zeigt Intelligenz, da es weder einen Gott gibt und Glaube nicht benötigt wird. Zumindest im Mahayana und Vajrayana Buddhismus.

dümmer als du gehts dann auch nimmer od was!
was hat das mit der RELIGION zu tun??

Ob es mit der Religion zusammenhängt, weiss ich nicht und kann ich nicht beurteilen. Wenn man sich den Islam so ganz nüchtern anschaut, da steht schon viel wirres Zeug drin. Aber das ist bei anderen Religionen ja nicht anders.

Fakt ist jedenfalls, dass der Islam die dümmsten und fanatischsten Anhänger hat. Was diese Leute da machen, nur weil jemand einen Cartoon zeichnet oder ein Youtube-Video macht, ist ja unpackbar.

Wir sind uns alle so einig,

das rückständige Gewaltideologien wie die der Taliban keine Berechtigung für die Zukunft Afghanistans haben.

Können wir uns auch darauf einigen, dass imperialistische Gewaltideologien ebensowenig Platz haben sollen?

Also machen wir was?

das wirklich traurige los hier haben die afghanen denen von geburt an ein glaube auferzwungen wird. hält man sich nicht an die furchtbaren regeln der wahnsinnigen droht einem tag für tag der tod.....eigentlich, vor allem für uns hier, ein schier unvorstellbarer zustand. die interventionen der besatzungsmächte (usa, uk, de, rus...) mögen vielleicht in vielerlei hinsicht falsch sein, jedoch bin ich mir sicher das die leute dort den gleichen terror ohne die besatzer hätten; denn der hass der taliban richtet sich auch großflächig gegen das eigene volk!

Wann wird den bei den Christen getauft?

Ist ein Sakrament was man angeblich nie wieder loskreigt.

die wollen einfach frei sein.

Ja, das Tauf-O-Meter klingelt jedesmal wenn ich daran vorbeigehe, furchtbar ist das.

Nicht mehr los kriegt man es nur, wenn die Kirche Recht hat - und dann können Sie allerdings dankbar sein.

Sonst ist da nichts loszukriegen.

So dankbar wie über die Kirchensteuer, die ich einst bezahlte.

Wurde offenbar bei der Entnaxifizierung übersehen abzuschaffen.

Aha.

Einen Gottesstaat als "Freiheit" bezeichnen, aber wegen der Kirchensteuer winseln.

Das sind echt faszinierende Einblicke in Ihre Geisteswelt, die Sie uns da gewähren.

"wie über die Kirchensteuer, die ich einst bezahlte"

.
selber schuld!
ein BISSERL eigenverantwortung für Ihr handeln oder nichthandeln wird man Ihnen doch noch abverlangen dürfen, oder? ;o)

von der Zwangstaufe mal abgesehen

Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann betont, "dass die katholische Kirche theologisch und spirituell keinen ´Kirchenaustritt` kennt, wenn man darunter den völligen Verlust der durch Glaube und Taufe grundgelegten Zugehörigkeit zu Jesus Christus und der Kirche versteht. So gilt durchaus der alte Grundsatz: Semel catholicus, semper catholicus, das heißt: einmal katholisch, immer katholisch."

"Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann betont, "dass die katholische Kirche theologisch und spirituell keinen ´Kirchenaustritt` kennt"

.
und das wort des Mainzer kardinalskasperls oder der katechismus ist für Sie unumstößliches gesetz?

für mich hat das alles keine relevanz, aber wenn Sie sich an all diese kirchengebote gebunden fühlen, ist das zwar Ihr gutes recht, aber ich kann dazu nur sagen:
selber schuld! ;o)

Also dafür, dass Sie die afghanischen zustände von vor 2001 ernsthaft als "Freiheit" bezeichnen, sindS aber schon ZIEMLICH empfindlich.

Oder fehlt Ihner im Katholizimus einfach der Ihnen bei Austritt nachgeschleuderte Bannfluch samt Todesurteil?

wayne

Das ist kirchenrecht.

Zum mitschreiben:
* Das *
* kratzt *
* keinen *

Aber wenigstens wird man nicht umgebracht, wenn man sich lossagt.
Davon abgesehen sollte man Kinder sowieso von jeglicher Art religiöser Gehirnwäsche verschonen.
Am besten, Sie gehen nach Afghanistan und wirken dort ein bisschen in Richtung Aufklärung.

"Ist ein Sakrament was man angeblich nie wieder loskreigt"

.
ich hab's ausprobiert.
und siehe da: es funktioniert.
ich bin es los.
also in zukunft erst mal selber probieren, bevor Sie solche falschen behauptungen aufstellen ;o)

naja...

ja, da geb ich dir auch recht; find ich eben so wenig richtig, jedoch ist die chance von christlichen fundamentalisten getötet zu werden doch relativ verschwindend gering. und ich hab keine angst vor vor zb. einem austritt aus der kirche...probier mal in islamischen ländern zu sagen; naja, glaube is ja doch net so das wahre, geschweige denn anzuzweifeln das es mohammed event. nie gegeben hat....da weht dann sprichwörtlich ein anderer wind; kannst dir aber immerhin noch aussuchen ob du gesteinigt oder enthauptet wirst! und ganz ehrlich, die religionen dieser welt stehen nicht wirklich im einklang mit "freiheit"....KEINE

"da weht dann sprichwörtlich ein anderer wind"

Das ist die Zugluft vom Hackebeilchen und user zimbo empfindet die nun mal als den Wind der Freiheit.

Der steht halt nun mal auf die strenge Kammer.

Der mühsame Weg in die Freiheit.

So schwer ist die Reise nach Afghanistan wieder auch nicht - also hinfahren und mithelfen.

Posting 1 bis 25 von 192
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.