McDonald's: Fastfood-Noodles mit DJ Ötzi

  • Das Testimonial DJ Ötzi soll den Österreichern die Nudelvariationen à la McDonald's schmackhaft machen.
    foto: mcdonald's österreich

    Das Testimonial DJ Ötzi soll den Österreichern die Nudelvariationen à la McDonald's schmackhaft machen.

McDonald’s Österreich bringt demnächst asiatische "McNoodles" auf den Markt. Vorerst bleibt das Angebot auf zwei bis drei Monate beschränkt

Wien - McDonald's Österreich nimmt asiatische Nudeln österreichweit ab 20. September für zwei bis drei Monate in das Sortiment auf. Damit reagiert die Fastfood-Kette auf den Trend zu Nudelboxen, die sich anscheinend  immer größerer Beliebtheit erfreuen. "Theoretisch könnten sie einmal fix angeboten werden", sagt McDonald's-Österreich-Sprecherin Ursula Riegler. Die Werbetrommel für das neue Produkt wird DJ Ötzi in TV- und Radiospots rühren.

Food-Trend: Asia

Eineinhalb Jahre lang wurde in Asien und Österreich an der Entwicklung des Produkts gearbeitet, heißt es von Unternehmensseite. Die "McNoodles" sind ein Angebot, das es ausschließlich hierzulande in den Varianten "Süß-Sauer" sowie "Curry" geben soll. Sie werden mit Hühnerfleisch, Gemüse, Salat und Saucen angeboten und dürften voraussichtlich 4,99 Euro kosten. Die Weizennudeln und Saucen stammen allerdings aus Thailand und nicht aus heimischer Produktion.

Der asiatische "Bubble Tea" wurde bei McDonald's Österreich im August eingeführt und soll fix im Programm bleiben. (APA/red, derStandard.at, 17.9.2012)

Share if you care