Die nackte Wollmilchsau von Honda

Ansichtssache | Guido Gluschitsch
17. September 2012, 18:10
Bild 1 von 12»
foto: derstandard.at

Fragt man 1.000 Menschen, wie etwa das beste Gulasch gemacht wird, hat man am Ende um die 5.000 Rezepte - wenn man die "Man könnte ja, wenn man mag, dann auch noch etwas hiervon oder davon reingeben" mitrechnet. Die Frage nach dem perfekten Motorrad wird wohl kein klareres Ergebnis bringen. Die einen träumen von einem "heißen Ofen", die anderen von einem Schmelzofen, wo jedes Motorrad für ein neues Leben als Nachtscherm aufbereitet wird.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3
kurz zusammengefasst...

a Heisl.

wo seht ihr hier ein Motorrad?

Was wollt ihr euich noch alles abnehmen lassen? Jetzt das Schalten, dann das Bremsen, später vielleicht noch das Lenken? In Zukunft kannst dann mit Helm und Lederkombi einen Sitzplatz am Dach eines ÖBB Zuges buchen - wirst auch nass, es geht schnell, und denken oder wählen muss auch keiner!

na ur super!

wenn schon Tradition, denn schon

Sie verstellen Ihre Zündung bestimmt noch selbst, und wählen auch die Gemischzusammensetzung manuell? Oder haben Sie sich das auch schon von so neumodischen Teufelszeug abnehmen lassen?
Ich will effizient fahren und bremsen, und wie die Beschleunigung bzw. Verzögerung auf die Räder kommt, ist mir eigentlich wurscht. Im Gegensatz zu einem ESP oder gar irgendwelchen Not/City/sonstwasBremsassistenten oder solchem Zeug, die mich bevormunden.

die leistung ist schon..

enttäuschend, da ist man ja am Niveau einer CB 500.
Und als Eierlegende Wollmilchsau in der Leistungsklasse würde ich eher die Yamaha XT 660 Z sehen.

die leistung ist schon..

enttäuschend, da ist man ja am Niveau einer CB 500.
Und als Eierlegende Wollmilchsau in der Leistungsklasse würde ich eher die Yamaha XT 660 Z sehen.

Habs schon getestet

Der Motor geht deutlich besser, als man nach den nackten Zahlen vermuten würde. Und das DCT-Getriebe ist sowieso der Hammer, macht schlicht genau das was man gerade erwartet. Den linken Fuß kann man langsam vergessen (außer die Leute natürlich, die meinen, es hat was mit Sport zu tun, Zahnräder manuell zu sortieren wie vor 100 Jahren).

bei motorrädern hat das durchaus seinen reiz !
aber für die stadt kann das sehr praktisch sein.

einen "schönen" civi koffer hinten drauf und fertig ist das praktische fortbewegungsmittel.

Was ich gerne hätte: 80PS, seriöse Bremsen, max 180Kg voll, Preis deutlich (und ich meine Deutlich) unter 10 000Euros und ein Design das nicht nach Jogurtbecher, Manga oder Marketingkrawatenträger (wie die Honda) ausschaut.

Street Triple?

Klar, das ist ein geiles Teil aber ich habe gemeint: nicht nach Jogurtbecher oder Manga, nicht nach Jogurtbecher UND Manga. Der FAF
(Female Attraction Factor) der KTM ist leider sehr niedrig...

die 690er ist da die (positive) ausnahme. auch wegen der sitzhöhe

Dann nimmst dir eine Kawasaki Z750 und fängst etwas zu basteln an, damit du von den vollen 230 kg runter kommst.

Abgasanlage, Felgen und Tank - da gehen schon ein paar kg runter (und ein paar tausender vom Konto :p).

ducati für arme.

Ein bisserl schwachbrüstig für das Gewicht und den Hubraum.

das kann eine lebensversicherung sein...

Falsch

Geringe Leistung und hohes Gewicht ist gerade beim Überholen eine Todesurteil.

Wichtig ist eine lineare und berechenbare Leistungsentfaltung.

Wenig Leistung und ein hohes Gewicht ist keine Lebensversicherung - wenn sich das Gerät fährt wie eine Badewanne und nicht vom Fleck kommt, wenn es eng wird ist das mehr gefährlich als lebensrettend.

Wie oft ist es jedem Biker schon passiert, dass er bei einem Spurwechsel übersehen wurde? Auf der Autobahn will sich dein Hintermann schon fast auf den Sozius setzen und der rechts von dir zieht rüber auf deine Spur ohne auf die zu achten. Da kann man nur den Gasgriff ziehen, damit man schnell ein paar Meter weiter vorn ist.

Wer hirnlos fährt beisst auch mit 35 kW schnell ins Gras - weniger Leistung ist da sicher kein Lebensretter.

deshalb auch das "kann" !

mit weniger leistung fahren etliche vielleicht weniger forsch und gelangen daher weniger in krittische situationen.

Da muss es aber schon sehr viel weniger Leistung sein :)

mit DCS wärs vielleicht eine interessante alternative um in der stadt vorwärts zukommen

aber dafür kostets dann auch knappe 8k ... dann doch lieber einen maxi roller, da hast wenigstens besseren wetterschutz und für alles andere bleib ich sowieso bei der GS

Roller- UND GS-Fahrer? Viel Spaß im derstandard-Forum ;-))

momentan nur GS ... aber 10tkm jedes jahr nur fürn weg ins büro sind verschwendung deshalb muß etwas für die stadt her ... aber wahrscheinlich wirds eh irgendeine gebrauchte sumo ...

sehr interessant, daß sehr viele leute das bike über das charakterisieren, was es NICHT ist/kann.

für unerfahrene fahrer ist es jedenfalls ein gutes bike.

würde eines meiner kinder sein erstes bike bekommen, wäre mir deutlich wohler, wäre es die NC700 als eine der scharfen...

Dafür schießt man den Motor beim Beschleunigen regelmäßig in den Begrenzer, weil noch ausreichend Drehmoment vorhanden wäre, wo Honda meint, dass langsam Schluss ist

Langsam????
Sorry Glu, das Ding dreht alles andere als "langsam" den Hahn zu.
Die wirft bei knapp unter 7000 dermaßen den Anker, das es dir die Tele voll einfedert.
Is ein tolles Gefühl beim Rausbeschleunigen aus der Kurve (!).
Fällt bei mir unter lebensgefährlich für nicht vorgewarnte Einsteiger.
Ansonsten ist Honda da ein tolles Bike gelungen.
Aber ein Motor der dort aufhört, wo die Richtigen anfangen is außerhalb der Stadt fad.

Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.