Spätsommerliche Poesie

Die Austria gewann in Mattersburg in einem ansehnlichen Match Ansehen. Mitverantwortlich dafür war Philipp Hosiner, der die Austria zu einer runden Sache komplettiert

Mattersburg - Die Austria - das war schon immer so - ist ja stets eher besungen und nicht so sehr beschrieben worden. Von Alfred Polgar über Friedrich Torberg bis herauf zu Hans Weigl wurden den violetten Mimen poetische Kränze geflochten, und man will sich gar nicht vorstellen, was herauskommen könnte, würde Robert Menasse diesbezüglich zur Feder greifen. Vielleicht kommt das aber eh noch.

Pu der Bär

Bis dahin muss man sich mit Schlachtrufen begnügen. Etwa: "Wir brauchen keinen Pu der Bär / wir haben ja den Hosiner!"

Tatsächlich hatten Peter Stöger und alle anderen der Wiener Austria am verblichenen Sonntag diesen Philipp Hosiner, den 23-jährigen Burgenländer, der erstmals in Violett von Beginn an "ran durfte", wie man bei 1860 München, wo sie ihm die Ballesterer-Wadln vorgerichtet haben, wohl sagt.

Zwei Tore, ein drittes nur aus Gründen der sogenannten "ausgleichenden Gerechtigkeit" abseitsbezüglich aberkannt. Der von der Admira Geholte kann da leicht bescheiden sein. "Ich habe ja nur zweimal danke sagen müssen."

Nach dem zweiten Tor - "Na, was sag ich: Da schau her / schon wieder dieser Hosiner!" - marschierte er denn auch artig zur violetten Fantribüne und machte mehrmals den Diener, weil "man muss sich ja auch vorstellen bei den Fans".

Die haben es derzeit wirklich gut. Die Austria hat sich mit dem jungen Hosiner so weit komplettiert, dass die Mannschaft aussieht, als wäre sie rund. Da wird der Ball flach gehalten und geht deshalb oft hin und her - und ja, genau: Dann kommt der Hosiner. "Ich habe mich nicht viel umstellen müssen, die Austria spielt ähnlich wie die Admira." Nämlich - einmal noch: nicht verquer, sondern steil oder gestanglt auf Hosiner.

Peter Stöger hat mit diesem Team jedenfalls eine Mannschaft zur Gestaltung, die enormes spielerisches und kämpferisches Potenzial hat. Zweimal ist Mattersburg ja in Führung gegangen, hat stets versucht, den Favoritnern zu zeigen, wo der Barthel den Most herholt. Das ergab am Sonntag, als der Frühherbst seine Brillanz in den Spätsommer zauberte, ein schönes, mitreißendes, sozusagen theatralisches, insgesamt beinahe unösterreichisches Fußballspiel. Da haben zwei Teams einander nichts geschenkt. Und am Ende hat das bessere 4:2 gewonnen. Drei Gegentore hat Heinz Lindner in den acht bisherigen Runden hinnehmen müssen. So viel zur Mattersburger Leistung.

Montagfrüh begann wieder die burgenländische Arbeitswoche, das Pendeln. Da hat man dann im Zug auch Zeit zum Twittern. Andreas Berger, ein TV-Journalist im Alter des Herrn Hosiner, fand am Mattersburger Bahnhof ein Gedicht mit dem schönen Titel Neues Lied. Er fotografierte und twitterte es: "Austria, du bist mein Verein / du wirst immer der Stolz der Hauptstadt sein. / Wir lieben dich so sehr und scheißen am SCR / und sind gegen Kommerz."

Geht man vom Pappelstadion hinauf zum Bahnhof, kommt man vorbei am Literaturhaus. Und so fügt sich das eine zum anderen, wie Philipp Hosiner in diese vielversprechende Austria. (Wolfgang Weisgram, DER STANDARD, 18. September 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 281
1 2 3 4 5 6 7
Werte Grüne,

Ich würde mir sehr wünschen, wenn wir nächstes Jahr beide Wiener Vereine in der CL Quali hätten! Stellt euch einmal vor, die österreichische Fussballhauptstadt mit 2 Vereinen in der Königsklasse!

Ein Traum!!
Und da ihr den letzten Wiener Meister gestellt habt, sind diesmal wieder wir dran die Schale zu holen. Klingt doch fair!

Wer dafür ist, bitte um ein grünes Stricherl! Danke!

kommt das nur mir so vor:

Hosiner...der junge Mr. Bean

Bin schon ganz heiss aufs Spiel am Sa gg. die Dosen. Nord und Süd, sowie der Veilchenteil auf der West sind ausverkauft. Gibt nur noch Karten für die Ost. Forza Viola!

Also der Artikel ist sehr gut, danke, nach einem harten Arbeitstag endlich etwas zum Schmunzeln..
Ich habe auch noch einen:
Ausm Burgenland da kum i her, ich bin der neue und schnelle Hosiner :D

Haut´s...

eich "over the houses", am SA kommt der KAMPL KEVIN und gibt eich GAS.

tomas doszek gedächtnislied: oaschloch mit da scheissfrisur!

Ich will den Helden, der deinen neuen Pyjama ziert, hier keineswegs schlecht reden, aber meinst du nicht auch, dass der Kampl aufgrund gezeigter Leistungen vermutlich eine erweiterte Bewachung bekommt und, vermutlich bis sogar ziemlich sicher, 90 min plus Nachspielzeit abgemeldet sein wird?

Ihr fahrts nur mit langen Gesichtern heim; versprochen!

bin zwar rapidler, freue mich aber trotzdem, dass die austria derzeit so attraktiven fußball bietet.

wär doch toll, wenn rapid oder austria mal im selben jahr cl und euopa league spielen würden ( also der eine in der cl und der andere in der europa league ;-) )

stellt euch das mal vor, wenn dann beide im happel spielen würden. wär ne coole sache :-)

Wieso ned beide in der CL ^^

wie jämmerlich ist das denn...

...da geht international nix,aber auch schon gar nix und da wird jubiliert???da ist ja nur mehr die siegesserie des exmeisters sturm peinlicher...

ist doch schön. bei uns gibts jedes wochenende was zum jubilieren oder grießgrämen. worüber soll sich denn ein bayern-fan freuen wenn er gegen nürnberg gewinnt? da gehts international auch um nix und es herrscht die selbe spannung wie in einer konservendose.

Du solltest nicht heißen Schetzgo sondern Schizo!

der tägliche Rülpser ist da....

Man muss aber leider schon zugeben, dass Stöger als Trainer nicht gerade eine gute Wahl war.

Mal schaun wie er sich präsentiert wenn die Serie in die andere Richtung ausschlägt.

auch als nichtaustrianer kann man durchaus zugeben, dass der stöger ein gewinn in favoriten ist.

Sag ich ja.

Keine gute Wahl aus meiner Sicht, das Werkl rennt derzeit leider einfach zu rund und Stöger scheint zu wissen, was er macht ;-)

Glauben Sie nicht das eben dieser Stöger dafür verantwortlich ist, dass das Werkl so rund läuft? Kleiner Tipp: vergleichen Sie auf transfermarkt.at die Manschaft Frühjahr 2012 und dann die Manschaft Herbst 2012 und finden Sie dann den Fehler ;)

Als Veilchen wünsche ich unserem "Grünen Nachbarn" alles Gute für in Europa, holt gefälligst Punkte in unser Land!

Wenn das so weiterläuft werden wir Herbstmeister mit 15 Punkten Vorsprung. Das wäre ein feiner Polster für das Frühjahr.

Ach was ...

... ihr werdet mit 105pt Meister - Gratuliere!

glaubst echt, dass sie auf die 100 dann noch ein paar Punkte draufmachen?

"Austria, du bist mein Verein / du wirst immer der Stolz der Hauptstadt sein. / Wir lieben dich so sehr und scheißen am SCR / und sind gegen Kommerz."

Die Austria Werbeoffensive scheint zu wirken! Die Intellektuellen und Literaten bekennen sich wieder öffentlich zu ihrem Verein... :-D

und drunter steht....Papa Breitfuss was here :-)))

über die primitive scheisshauslyrik aus favoriten werden sie sich aber freuen in mattersburg.
in einem atemzug mit dem torberg...
was a austrianer gscheiter is ois wia a aff
is a luxus....oder wie?

Posting 1 bis 25 von 281
1 2 3 4 5 6 7

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.