"Fuse": Zu viert gegen den Weltuntergang

Insomniacs erster Multiplattform-Titel verzückt mit rasanten Gefechten

Insomniac Games hat seinen Sci-Fi-Shooter "Fuse" erstmals näher vorgestellt. Im Spiel, das früher als Overstrike bekannt war, verkörpert der Spieler wahlweise einen von vier Geheimagenten, die die Menschheit vor der gefährlichen, außerirdischen Energiequelle Fuse beschützen sollen. Jeder Agent ist mit einzigartigen Fähigkeiten sowie experimentellen Waffen ausgestattet. Bis zu vier Spieler dürfen gleichzeitig in die Schlacht ziehen. "Fuse" ist der erste Multiplattform-Titel von Insomniac Games, den Entwicklern von PlayStation-Blockbusterreihen wie "Ratchet & Clank" und "Resistance" und wird im März 2013 für PS3 und Xbox 360 veröffentlicht.

Teamwork

"Fuse demonstriert, was Insomniac am besten beherrscht: ein ausgefallenes, knallhartes Waffendesign, irrwitzige Action und einen Hauch von Humor", so Ted Price, Gründer und CEO von Insomniac Games. "Wir sind extrem gespannt darauf, wie die Spieler ihre Waffen kombinieren werden, um durch ihr Teamwork besser für den Kampf gerüstet zu sein." Fuse kann sowohl online als auch offline gespielt werden. Auch Solo-Spieler können die Fähigkeiten der verschiedenen Agenten erleben, da sie während der Kämpfe beliebig zwischen den Charakteren hin- und herwechseln können.

Für gutes Teamwork erhalten die Spieler Fuse-Punkte, mit denen die Waffen verbessert werden. Außerdem gilt es charakterspezifische Stufen aufzusteigen, um im Laufe des Spiels mächtigere Fuse-Fähigkeiten freizuschalten. Darüber hinaus verwendet das Spiel für die verschiedenen Spielmodi ein einheitliches Fortschrittssystem, wodurch die Spieler ihre Agenten unabhängig davon, auf welche Weise sie spielen, weiter verbessern können.

Overstrike 9

In Fuse versuchen die Mitglieder des Einsatzteams Overstrike 9, die skrupellose paramilitärische Organisation Raven daran zu hindern, die tief im Inneren einer geheimen Regierungseinrichtung verwahrte Fuse-Quelle zu stehlen. Die Jagd auf Raven führt Overstrike 9 um die ganze Welt - von einer befestigten Wüstenanlage über Unterwasserbasen bis hin zu Inselfestungen, frostigen Berggipfeln, luxuriösen Verstecken und vielem mehr. Im Spielverlauf, wenn das Team Raven bereits dicht auf den Fersen ist, offenbart sich ein weiterer, noch teuflischerer Feind als globale Bedrohung. (red, derStandard.at, 17.9.2012)

Links

Fuse

Share if you care