Rezept: Topfen-Grieß-Auflauf mit Zwetschken und Pfirsich

Ansichtssache
19. September 2012, 17:14

Sie harmonieren ganz ausgezeichnet und sind nur noch kurze Zeit gemeinsam reif: Zwetschken und Pfirsiche. Für dieses bewährte Familienrezept betten wir sie in eine Grieß-Topfen-Masse.

Bild 1 von 14»
foto: derstandard.at/tinsobin

Rezept für Topfen-Grießauflauf mit Zwetschken und Pfirsich

Zutaten für vier Portionen:

250 g Topfen (20 Prozent)
50 g Butter
2 Eier
70 g Grieß
60 g Zucker
1/2 Pkg. Vanillezucker
1 Messerspitze Backpulver
1 Prise Salz

1 bis 2 Pfirsiche, 10 Zwetschken

weiter ›
Share if you care
25 Postings
Köstlich und erfrischend!

Hab leider keine Pfirsiche bekommen und hab stattdessen Nektarinen verwendet.
Ein herrlicher Auflauf! Ich bin jetzt nicht so ein Süßer und mir hat's genau gepasst, wer's aber gern recht süß mag, kann vielleicht ein bisschen mehr Zucker oder Honig reingeben.

Danke für das köstliche Rezept! :-)

hab den nachgekocht

war sagenhaft gut! schwer zu empfeheln!

Gestern versucht

noch etwas Rum in die Masse, ist gut gelungen!

Das hat es bei uns gestern gegeben, etwas abgewandelt mit Dinkelvollkornmehl und Braunzucker. War ganz schnell aufgegessen, man koennte durchaus 50% mehr von allen Zutaten nehmen.

wie viele

haben daran gegessen?

werd ich dieses WE mal probieren, aber anstatt der Pfirsiche und Zwetchken nehm ich Dosenmandarinen :D

tja der herbst ist die beste zeit für dosenfrüchte... weit und breit nix frisches am markt ;D

der Hauptgrund ist, das die einzelnen Stückchen schon geschält sind :) und das keine Sauren dabei sind :D

Verdammt!

Muss mir in der Not schnell ein paar Exquisa Riegel kaufen gehn...

Hab es heute probiert! War sehr gut.. allerdings waren bei mir noch ein paar gerumte rosinen drinnen und ich hab zwecks Übertreibung noch einen Hollerröster dazu gemacht.. geil war's!!

Danke!
Der Hollerröster war ein super Tipp.
Hab eh so viel Birnen und Holler.
Muss ich halt noch ein paar Zwetschken mehr schnorren.

Ich komm um vor Gier!

Du bist süss...

Zwetschken und Pfirsiche entkernen

und genauso, wie man Zwetschken und Pfirsiche fuer den Auflauf entkernen muss, muss man Kirschen fuer einen Kirschenkuchen entkernen. Sonst ist der Kirschenkuchen ungeniessbar.

essen spucken essen spucken essen spucken...
Bei Kirschen überhaupt kein Problem. Macht sogar Spaß!

wer entsteint die kirschen nicht für einen kuchen bitte? sie haben aber komische freunde.

meine Oma hat immer einen Spuckkuchen gemacht und der war der beste auf der Welt...würde viel zahlen wenn ich so eimen nochmal bekommen könnte

Schmeckt sicher sehr gut, wird ausprobiert.

*magenknurr*

Feines Rezept!

...wird am Wochenende gleich zubereitet.

Muss ich gleich die Nachbarn um Zwetschken anschnorren!

Topfen, Griess, Tschwezke ...

... I like!

Das klingt fein!

danke!

traumhaft!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.