Neue Kabinen und Suiten auf der "Pride of America"

Ansichtssache
17. September 2012, 09:32

Die "Pride of America" wird im Zuge von Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten mit neuen Kabinen, Suiten und einem weiteren Restaurant ausgestattet

Bild 1 von 2»
foto: norwegian cruise line

Die "Pride of America" der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruiseline wird ab März 2014 für zwei Wochen auf dem Trockenen sitzen. Grund dafür sind umfassende Renovierungsarbeiten, die im Zuge einer Modernisierung der gesamten Flotte statt finden. Das Schiff ist seit 2005 im Dienst der Reederei unterwegs und soll jetzt mit 24 neuen Suiten, vier Studios für Alleinreisende, vier weiteren Innenkabinen und einem brasilianischen Steakhouse namens Moderno Churrascaria ausgestattet werden.

weiter ›
Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.