Mehrere Frauen bei NATO-Angriff in Afghanistan getötet

Internationale ISAF-Truppe bedauert den Vorfall

Kabul - Bei einem NATO-Luftangriff in Afghanistan sind mehrere Frauen getötet worden. Ein lokaler Behördenvertreter sprach am Sonntag von acht getöteten und acht verletzten Frauen bei dem Angriff östlich der Hauptstadt Kabul. Ein Sprecher der internationalen ISAF-Truppe bedauerte den Vorfall und sprach von fünf bis acht getöteten Zivilisten. Der Angriff habe Aufständischen in der Region gegolten.

Zivile Opfer bei NATO-Angriffen schüren immer wieder den Zorn der afghanischen Bevölkerung auf die ausländischen Streitkräfte. Präsident Hamid Karzai hatte die ISAF mehrmals vehement aufgefordert, zivile Opfer zu vermeiden. (APA, 16.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3
82:11

http://derstandard.at/134749268... ettspieler

Immerhin, aber die Poster sind doch ganz 'andere' als hier.....

...die Poster sind doch ganz 'andere' ...

Diese "anderen" Poster rufen, anders als Sie, nicht "NATO rein nach Nigeria!", sondern:"NATO raus aus Afghanistan!"
Erkennen Sie den eklatanten Unterschied?

?? NATO raus aus Afghanistan. JETZT.

??

Vielleicht war das ja nur billige Rache für die getöteten Kameraden-

die doch soviel Gutes tun in besetzten Ländern! Zum Beispiel der Herr Klein- der hat ja soviel Gutes, ca. 100 mal getan, dass man ihn jetzt sogar belohnt mit schönen Blech Medaillen und einem schöne Posten! Da kann man mal auch sehen wie undankbar der Afghane doch ist. Jagd sogar nachts die Frauen aus dem Haus, dass wir sie umbringen mussten. Na, ja, so haben wir dem Obama wenigstens ein Drohne erspart! Liebe Afghanen, erlaubt mir dass ich mich schäme für diejenigen die vorgeben der Menschlichen Rasse anzugehören! Die sind nicht in meinem Namen bei Euch!

Friedensnobelpreisträger Obama meinte dazu auf einer eigens einberufenen Presseskonferenz: "Hopala"

drehte sich um, biss ins Schnitzelbrot und lächelte sich davon.

Sehr traurig!

T´schuldigung, war nicht so gemeint !

Gibts da eine Kommission, die das überprüft?

Jo.

Der Nato-Sekretär Rasmussen zwischen 6 Flaschen Carlsberg und 2 Smörebrod.

[www.j.mp/Alptraum_Drohne ]

"Obama has stepped up drone strikes (the number of estimated deaths from his drone strikes is more than 4 times higher than during the Bush years, somewhere between 1494 and 2618) and changed its focus from targeting al Qaeda (8%) to the Taliban (50%).

Under Bush, about a third of all drone strikes killed a militant leader, compared to less than 13% under Obama.

So-called signature strikes have become a hallmark of Obama's drone war. These are drone attacks based on patterns of merely suspicious activity by a group of men, rather than the identification of a particular individual militant.

US government officials assert that the civilian casualty rate is now zero."

http://edition.cnn.com/2012/09/0... bama-drone

Werde dort vorerst mal nicht Schwammerlsuchen gehen.

[www.j.mp/Alptraum_Drohne ]

... gerade, dass USA/NATO nicht behaupten, die Frauen wären radikalislamische Kämpfer gewesen.

Die christlichen Armeen der USA schlachten wieder mal Frauen und Kinder ab. Das Christentum ist also genauso wie der Islam die reinste Friedensreligion.

Das hat mit der christlichen Religion nichts zu tun. Die kennen nur einen Gott, das Geld. Da geht es um die geostrategische Kontrolle über dieses Gebiet um sich Bodenschätze wie Erdgas zu sichern. Und natürlich auch um den Iran einzukreisen.

Mein Beileid an die Opfer

Was ich nicht verstehe: Warum geht man mitten in der Nacht Feuerholz sammeln?

Wo steht das mit dem Holz sammeln?

Wo steht das mit dem Holz sammeln?

Auf allen Websites die sich informiert haben und nicht nur die APA zitieren.

Weil die haben jetzt Demokratie und Freiheit, das schließt das Recht ein Feuerholz zu sammeln, wann immer es beliebt.

nächstes mal also besser aufpassen, dass die erschossenen unschuldigen zivilisten auch wirklich nur männer sind. wenn man nur diese abschlachtet, regt sich offenbar niemand auf. völlig verrückt.

Erschossene Männer sind immer Taliben

Zornig sollte die Bevölkerung auf jene islamistischen Helden sein, die sich hinter Frauen und Kindern verschanzen.

Da greift, wie vor 2 Tagen, ein kleiner Haufen

Afghanen einen mit Hightech ausgerüsteten Militärkomplex mit 28 000 bestbewaffneten Soldaten an -

und Dir fällt nichts anderes ein als das dämliche abgedroschene Sprücherl von wegen "menschlicher Schutzschilde" bzw. "hinter Frauen und Kinder verstecken ein"?????

Ich habe Afghanistan in den 70ern vierzehn Tage lang bereist, das pakistanische Pashtungebiet etwas länger.

Sie mögen nach unseren "Wertevorstellungen" etwas zurückgeblieben sein, das ganze Zusammenleben ist stammesmässig-archaisch geprägt.

Aber feige sind sie auf keinen Fall.

Ich finde es auch eine Verdrehung sondergleichen wenn sich jemand in die Luft sprengt und die Politker hier sagen "das ist aber feige"

Also das Wort "feige" hat für mich eine andere bedeutung. zb aus sicherer Entfernung Drohnen zu lenken.

Und sonst werden nur Männer getötet?

Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.