Angriff auf Iran "nicht illegitim"

Deutscher Verteidigungsminister: Angriff wäre jedoch "nicht klug"

Berlin - Der Sprecher des deutschen Verteidigungsministeriums hat umstrittene Äußerungen von Minister Thomas de Maiziere (CDU) über einen möglichen Angriff auf den Iran bestätigt. Stefan Paris wollte die Einschätzungen des Ministers aber nicht weiter erläutern. Er sagte am Freitag in Berlin, De Maiziere habe bei einer in englischer Sprache geführten Diskussion beim Europäisch-Israelischen Dialog in Berlin dem Sinn nach gesagt, ein Angriff auf den Iran "wäre nicht illegitim, aber es ist nicht klug" ("it would not be illegitimate, but it is not wise").

Auf Nachfrage erläuterte Regierungssprecher Steffen Seibert, in der Frage habe die Bundesregierung eine gemeinsame Überzeugung. Man beobachte mit großer Sorge, dass das iranische Atomprogramm so angelegt sei, "dass es zu einem Waffenprogramm kommt". Die deutsche Bundesregierung setze sich mit aller Kraft für eine politische Lösung ein. Man versuche, im Dialog zu bleiben und reagiere mit verschärften Sanktionen. Diese Haltung vertrete die Bundesregierung zusammen mit ihren Partnern. Sie fordere die Regierung in Teheran auf, endlich mehr Transparenz in Sachen Atomprogramm zuzulassen, sagte Seibert.

Kritik

Grüne und Linkspartei warfen dem CDU-Politiker vor, die Debatte über einen Militäreinsatz anzuheizen. Der verteidigungspolitische Sprecher der Grünen im deutschen Bundestag, Omid Nouripour, sagte dazu: "Bei allem Verständnis für die Bedrohungslage Israels wäre ein präemptiver Angriff auf den Iran schlicht illegal. Ein Verteidigungsminister sollte nicht illegale Akte als legitim bezeichnen." Der Verteidigungsexperte der Linksfraktion, Paul Schäfer, nannte die Worte des CDU-Politikers "leichtfertig, verantwortungslos und inakzeptabel".(APA, 14.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 102
1 2 3
"leichtfertig, verantwortungslos und inakzeptabel"...

... die Klassifikation dieser Aussage de Maizieres ist absolut zutreffend, wie auch die gesamt-europäische Aussenpolitik gegenüber Israel und dem Iran durchaus als verantwortungslos bzw. einseitig bezeichnet werden darf. Der deutsche "Verteidungs"-Minister ist untragbar, ja sogar eine politische Gefahr für Europa geworden.

Rundherum wird jetzt der IRAN-Krieg herbeigeredet

Fox verbreitet weitere Kriegslügen

Israel : Gives Obama deadline of Sept 25 to deal with Iran WW3 October Surprise (Aug 15, 2012)
http://www.youtube.com/watch?v=5... 745EC8D5EE

Hier wird sogar behauptet, dass die Iraner täglich für die Zerstörung Israels protestieren und laufend Amis ermorden.
Es gibt also keine Grenze wenn Krieg sein soll.
:((

Wenn er anderer Meinung wäre,so wäre er nicht Merkels Verteidigungsminister.

er ist nicht nur äußerlich dem Mafiaboss " Toto Riina" übersetzt " der Kurze" ähnlich

es ist doch allzu interessant,

seit der iran vor rund 10 jahren die IDEE geäussert hat, in teheran eine ölbörse auf €-basis zu gründen ( als gegengewicht zu den angelsächsischen börsen ) wird ( vorerst verbal ) scharf geschossen. ich bin beim besten willen kein freund des teheraner regimes, aber man kann sich des eindruckes nicht erwehren, dass hier ein übles spiel läuft, das fatal an die argumentationsketten versus irak erinnert. man scheint dieses feindbild seither mit allen mitteln zu stilisieren, nicht zuletzt treibt dieses feindbild den waffenbedarf von saudi-arabien & co in die höhe (sehr zum nutzen der rüstungsindustrie) und weiters garantiert dieses feindbild einen hohen ölpreis (sehr zum nutzen der ölindustrie). wir nützlichen idioten zahlen brav die rechnung.

ma wieder einer der redet bevor er denkt , so wie ein Sonnenanbeter , in dem sonder Fall ist aber die Zunge schneller als das Gehirn ..

genau solche Leute sind es, die auf beiden Seiten Oel ins Feuer giessen.

das ist schon sehr komisch.

In Deutscheland reden sie von Integration und Religionsfreiheit und dann kommt so ein Antisemit daher der auf einmal etwas gegen Arier hat.

(Iraner sind Arier)

Absurd

die Deutschen dürften auch einen Bildungsschaden haben.

Bei einem Österreicher deppert hinterher, jetzt dasselbe in grün bei einem Ami.

Ihr habt schon immer komische Kaiser gehabt.
Der Reihe nach sinds beim Komponisten Wagner deppert worden.

Der Wagner wohnte in der Villa "Wahnfried"

Und Wagner war Antisemit

Erinnert mich irgendwie an den Schäuble und was er auf den Vorwurf sagte, "Der Krieg ist ungerechtfertigt".

"Der Irakkrieg ist eine schlechte Lösung. Aber eine noch schlechtere Lösung wäre eine gedemütigte Weltmacht USA."

Nun, versuchen schon deutsche Politiker einen Angriff auf den Iran als legitim zu verkaufen. Da wird mir kodderig.

wo wird die USA gedemütigt wenn sie keinen krieg gegen den iran führt frage ich mich.?

Weil's so treffend ist:

Iran Wants War, Look How Close They Put Their Country to Our (USA) Military Bases!

http://christwire.org/2012/03/i... ary-basis/

Der Bundespräsident hat es ja schon angekündigt

Das 4. Deutsche Reich wird sein Militär nicht nur zur Verteidigung der Landsgrenzen, sondern auch weltweit für wirtschaftliche Interessen einsetzen.
Wer wundert sich da noch?

Der Angriff auf Polen war auch nicht klug

und wie steht Maiziere zum illegalen Angriffskrieg gegen den Irak?

Ist jetzt genug Zeit verstrichen, dass Angriff auch in Deutschland wieder legitim ist? Dann ist man offensichtlich auch wieder dem Rassismus, Faschismis einen Schritt näher gekommen.

"Der Nationalsozialismus hat sich vorsichtig, in kleinen Dosen durchgesetzt man hat immer ein bisschen gewartet, bis das Gewissen der Welt die nächste Dosis vertrug!" (Stefan Zweig)

Vermutlich ist Maiziere deswegen geistig so tief abgerutscht, weil die Verantwortlichen nicht vor Gericht gestellt wurden. Unsere Zeit bietet wieder jedem Spinner jede Möglichkeit.

Ich bin hier nicht Partei ich stelle nur fest.

Schönes Bild des Kriegsministers.

da hab ichs mit Helmut Schmitd. Die Nichteinmischung und der Respekt vor dem Völkerrecht sind der richtige Weg! Aber das kann der DDRler ja nicht wissen...

"..Karl Ernst Thomas de Maizière [d? m?'zj??] (* 21. Januar 1954 in Bonn) ist ein deutscher Politiker (CDU) und seit März 2011 Bundesminister der Verteidigung..."
aus Wikipedia. Sorry, aber nix DDRler, den du meinst ist Lothar de Maizière. Beide gehören allerdings ein & derselben Familienbande an.

....so hat Hitler beim Angriff auf Polen

argumentiert.

Warum werden alle Politiker zu A....kriecher, wenn sie nach Israel kommen od. sich mit denen treffen.

Kann das damit zutun haben, dass man nur dann wieder gewaehlt wird wenn die Israelis das gutheissen ????

QUELLE: http://de.wikipedia.org/wiki/Iran... omprogramm

Ende Januar 2012 sagte James R. Clapper, Direktor aller 16 US-amerikanischen Geheimdienste vor dem US-Senat, dass es keine handfesten Beweise gebe, dass der Iran eine Atomwaffe baue und dass aktuelle Berichte mit denen aus dem Jahr 2007 übereinstimmen würden, dass der Iran sein Atomwaffenprogramm bereits mehrere Jahre zuvor aufgegeben habe. Die Möglichkeit zum Bau einer Atomwaffe sei aber nicht auszuschließen. Der CIA-Direktor David Petraeus, der bei der Anhörung ebenfalls anwesend war, bestätigte dies. Hochrangige US-Beamte hatten zuvor ähnliche Angaben gemacht

Super von Wikipedia kopiert. Vorallem der Punkt " Die Möglichkeit zum Bau einer Atombombe sei nicht auszuschließen" war sehr interessant.

Ich denke sogar Österreich

hätte die Möglichkeit eine Atombombe zu bauen...

Posting 1 bis 25 von 102
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.