Mazda6 mit Ladezone, Cayenne mit Bumms

Ansichtssache
Bild 1 von 6»
foto: opel

Der Premierentrubel im Vorfeld des Pariser Salons (Ende September) hat bereits voll begonnen. Bei Opel etwa präsentiert sich der Astra breiter aufgestellt denn je, nun nämlich auch mit Limousine. Fünftürer und Sports Tourer wurden modellgepflegt.

weiter ›
  • Birmingham Motor Show 2006
    • Birmingham: Da war doch was [23]

      TitelbildDie British Motor Show zeigt bei ihrer Premiere große Kaliber: Opel Corsa, Mazda MX-5 Roadster Coupé, Land Rover Freelander, Jaguar XKR

  • China Autoshow 2014
  • Detroit 2003
    • American Roadrush [2]

      TitelbildGeneral Motors wird in naher Zukunft an die Wand gedrückt. Das wissen Experten. Die Zukunft ist Linie, gibt Kante, kann aber auch 16 Häferln haben. Das weiß General Motors. Detroit 2003: Motorshow wird Antwort ...

    • Zwischen Hybris & Hybrid [4]

      TitelbildTomahawk, Crossfire, Kahuna, Mustang: Chrysler und Ford lassen sich von der 1.000-PS-Ansage von General Motors nicht kirre machen und erklären Gasgeben quasi zur Chefsache

    • Big Block [4]

      TitelbildRolls Royce klotzt mit Maybach um die Wette, Audi gibt sich Pikes Peak, BMW beharkt die Nische, Mercedes veredelt Raum und ein großer Kleiner hypt sich an die Spitze. Kurzum: Auto-Europa macht Auto-Show.

  • Detroit 2004
    • Von subtil bis brachial [22]

      TitelbildKnallig inszenierter Schaulauf bei der Detroit Auto Show - Chrysler legt vor: 400 km/h-Gerät ME Four-Twelve, Crossfire Cabrio - Teil I

    • Begehrlich, entbehrlich, gefährlich [4]

      TitelbildWenige Studien, viel Seriennahes aus Europa und Asien: Audi A8, BMW 645Ci, Aston Martin DB9, Mazda MX Micro-Sport und VW Concept T - Auto Show, Teil III

    • Klassische Verführung [12]

      TitelbildSinnkrise auf amerikanisch: GM befeuert die Corvette, Ford reanimiert Mustang und GT und rührt Gatsch für den Bronco an - Auto Show, Teil II

  • Detroit 2005
    • All new Showstopper [13]

      TitelbildDetroit Motor Show: Wie immer mit einer Fülle an Premieren und Studien, mal toll, mal krass - Der Auswahl erster Teil

    • Neue Motoren und alte Hüt(t)e(n) [7]

      TitelbildHybrid-Antrieb wird konkreter, Europa etwas dezent, gewohnt dominant: Auto-Macht USA - Detroit Motor Show, zweiter Teil

  • Detroit 2006
    • Zündaussetzer versus Vollgas [25]

      TitelbildVon den 1000 Nm des Mercedes S65 AMG über den "Retro"-Volvo C30 bis zum Muscle-Car Dodge Challenger - Auto Show, Teil 1

    • Optimismus versus Stimmungstief [8]

      TitelbildVon Chevrolet Camaro über die Studie Audi Roadjet bis hin zum hinreißenden Lamborghini Miura Concept - Detroit Auto Show, Teil 2

    • Lernen von Detroit

      TitelbildZwei US-Hersteller in der Krise, Chrysler startet durch, Toyota wird die Nummer eins - Ansonsten das Top-Thema der Auto Show: Energiesparen

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 28
1 2
die linienführung der vorderen hälfte des Mazda...

...ähneln stark den Infinity-Monstern!!! mit einem V8 unter der haube könnte das ding sogar was ;)

Finde alle Ansichtssachen schiach (bis sehr schiach).
*only my humble opinion*

bild 2, na klar. moechte sehen wie die blondierte manager-gattin mit den supertollen alufelgen, dem metalliclack und der lederausstattung durch die wueste braust (und dann mit diesem gelaendetechnischen leichtgewicht (im wahrsten sinn des wortes) wieder rauskommt)...

Das ist Frau Ackermann beim Shopping-Trip nach Abu Dhabi.

die blondierte manager gattin fährt einen Q5...

naja, die gattin von jemandem im mittleren management vielleicht ;). meine empirische studie aus meiner zeit an der zuercher "goldkueste" zeigt allerdings eindeutig cayenne und range rover als favorit dieser art (top-manager-) gattin.

ok, das ist natürlich eine andere liga :-)

Grad mit dem Schiff

kommt man im Sand ausreichend gut zrecht.

Sicher fahrst mit einem LC Kreise um ihn, aber durch ist durch.

Müsst man halt nur wissen

Also der Mazda gefällt mir sehr gut. Hinten ist ihnen aber etwas der Mut ausgegangen gegenüber der Studie.

Ich find den schiach. Zu viele Linien in alle möglichen Richtungen. Viel zu großes (und hässliches) Maul. Ein Mazda sollte ausschauen wie ein Mazda, nicht wie ein pseudosportlicher BMW-Verschnitt.

Wo man da einen BMW sieht

kann auch nur ein Augenarzt beantworten

Dieser optische Paradigmenwechsel ist auch nicht mein Geschmack muss ich sagen...
Es ist trotzem ein braves Familienfahrzeug mit einer angebrachten Motorisierung und verfügt nicht über aberwitzige Motoren wie ein BMW.

welche motoren finden Sie bei BMW aberwitzig??

Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass der Mazda 6 mit seinen 2,2l Dieselmotoren mit 129, 163 und 180 PS in der Topmotorisierung immer noch unter dem 320er Modell mit 184PS liegt und damit das neue, "bedrohliche" Aussehen durch das neue Kühlerdesign nicht durch Motorleistung bestätigen kann.
Somit ist der Mazda 6 in meinen Augen also immer noch ein "braves" Familienauto...

im gegensatz dazu die WAHNSINNIGE übermotorisierung bei bmw's 3er mit 116ps (316d), 143ps (318d), 163ps (320d efficient dynamics edition) sowie 184ps (320d).

d.h. der mazda ist mit seiner minimalsten motorisierung noch immer über dem 3er, und hat mit 157ps im schnitt 6ps mehr als der durchschnitt bei den 3er dieseln.

Als Familienkutschenvergleich, habe ich natürlich Kombi mit Kombi verglichen...

Beim 3er BMW Kombi gibt's lt. Hersteller-Homepage folgende Auswahl:
320d 184 PS
330d 258 PS

316d, 318d und 320d efficient dynamics sind verfügbar wenn der mazda 6 kombi bei uns verfügbar ist, daher also absolut vergleichbar.

Ok, diese Info hatte ichnicht. Dann revidiere ich natürlich das Wort "aberwitzig" ;)
Nichts desto Trotz, finde ich wie der Initiator dieses Threads, dass Mazda nicht den "bedrohlichen" Kühler-Look von BMW übernehmen sollte...

wobei ich nicht verstehen kann wie eine doppelniere jemals wie der grill vom mazda 6 aussehen soll bzw. umgekehrt...

schon den neuen ford mondeo gesehen? DAS ist ein kühlergrill, der saugt kleine kinder ein (wenn dahinter ein vernünftiger motor wäre).

Die beiden Front-Partien wecken ähnliche Assoziationen in mir, optisch ähneln sie sich eh nicht...
Keine Sorge, den Mazda wird niemand als BMW erkennen, als Mazda aber eben auch nicht mehr. +ggg+

ps: 330d mal außen vor.

vermutlich die ganzen 18d und 20d, die ca. 60% der verkauften bmws zieren.

Aufpassen, ...

... jetzt gibt es bald auch einen 14d ...

jo, wird aber nische bleiben bzw. nur in den frontkratzern drinnen sein.

Ich hab nicht gewusst, dass der Range Rover SO teuer ist :0. Hätte ihn trotzdem gern :P

Posting 1 bis 25 von 28
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.