LTE am iPhone 5 in Österreich theoretisch doch möglich

Birgit Riegler
14. September 2012, 12:07

Über Refarming können 1.800-MHz-Frequenzen umgewidmet werden - Regulator: Spielball liegt bei Providern

Wenn das iPhone 5 am 28. September in Österreich startet, ist eines der Key-Features nicht nutzbar: schnelle Mobilfunkverbindungen über LTE. Das neue Apple-Smartphone ist nicht mit den in Österreich für LTE genutzten Frequenzen kompatibel. Allerdings könnten die Mobilfunker die derzeit für GSM verwendeten 1800-MHz-Frequenzen umwidmen lassen.

Refarming

Jeder Betreiber könne einen Antrag auf sogenanntes Refarming einbringen, um die Frequenzen von GSM für LTE umwidmen zu lassen, erklärt Georg Serentschy, Geschäftsführer der RTR-GmbH für den Fachbereich Telekommunikation und Post, in einer Aussendung. Der Spielball liege nun bei den Anbietern. Das europäische iPhone-Modell unterstützt Frequenzen mit 2.100, 1.800 und 850 MHz.

Frequenzvergabe erst 2013

Nutzen die Provider das nicht, wird eine flächendeckende Versorgung mit LTE und die Kompatibilität zum iPhone frühestens 2013 nach dem Abschluss der Übernahme von Orange durch Drei und Yesss durch A1 möglich. Erst danach können die Frequenzen aus den Bereichen 800, 900 und 1.800 MHz technologieneutral vergeben werden. (br, derStandard.at, 14.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 48
1 2
Mir ist das. Egal

Mir ist das völlig egal mich jukts ein scheiss an was die mobilfunker machen .. Ich hab in wien und auf der A1 non-stop volles 3G-netz und das mit ca. 6-7Mbits.
(Iphone 4s - T-Mobile) und ich muss schon sagen die netzabdeckung bei T-Mobile ist wesentlich besser geworden vorallem die LTE-versorgung

...es ist immer wieder lustig anzusehen wie apple

jünger und gegener aufeinander prallen und sich über unnötige kinkerlitzchen in die haare geraten. ich errinnere mich noch an meine kinder in den 80er jahren. die elite der schüler trug lacoste shirts & lacoste söckchen ansonsten war man gar kein mensch der wahrgenommen wurde. heute fliegt man billig airline um im 5* hotel zu wohnen oder man trägt apple und kauft seine klamotten beim billig label. keinen menschen interessiert mehr welches drecksgeschäft bei der produktion gegenübersteht... machen sowieso alle, also kann ich das auch!
ich binn apple also bin ich mensch ist da geneigt zu sagen... komischerweise hat apple ausser seinem i-phone incl. der apps kein funktionierendes geschäftsfeld und ist die wertvollste firma der welt!!?

...ich frag mich wofür LT in den usa unterstützt wird

meistens ist nicht mal 3G vernünftig nutzbar...

Genial

Los, bitte liebe Netzbetreiber stellt Eure Netze wegen dem Müll um!
Als ob nur einer bei dem Ausbau den Riesenunterschied erkennen würde. X-mal lieber ein funktionierendes 3G als dieses zu 0 ausgebaute und optimierte LTE.
Was träumen wir eigentlich da herum? Seit längerem reisst nur so die Qualität der Betrieber ab, richtiges Serven z.B. auf Urlaubsorten zum schmeissen und jetzt träumt Appleland vom schnellen LTE...was für Schwachsinn.

LTE ist möglich ...

gibt ja schon ausreichend Testnetze und LTE Telefone ... nur weil das Eierföööhn Handy nun auch solch einen Chip drin hat muss alles drauf ein- und umgestellt werden ... *da laust sich der Affe*

beim iphone5

merkt man erstmals so richtig wer nicht mehr beim apple der chef ist - stephe jobs - das iphone 5 ist eigentlich ein stillstand und ein unvollkommenes werkl
ich würde es samsung galaxy s2 nennen -
apple hat auf der hardwareseite völlig enttäuscht und ist beim aktuellen produktzyklus von den smartphoneherstellern kommenden frühling nicht mehr im spitzenfeld der androiden zu finden. es fehlt das einzigartige es wurde einfach irgendein phone eine schande für den "erfinder des modernen smartphones"
wirtschaftlich kann es natürlich auch sehr erfolgreich werden - aber so eine kleine Veränderung zum letzen iphone und halbert funktionierendes LTE (weltweit gesehen) macht es für mich zu einem reinen prestige-phone, bei dem der vorführeffekt wegfällt

ich finde das iPhone 5 ist eine konsequente Weiterentwicklung

niemand kann von Apple erwarten, etwas das sich so super verkauft (und angesichts neuer Rekordvorbestellungen) immer noch sehr gut verkauft extrem zu ändern!
Außerdem ist es dank des größeren Displays und des schnelleren Prozessors, mind. gleich gutem Akku trotz LTE etc., neuem OS, und neuem leichterem dünnerem robusterem Design sehr wohl eine große Neuerung, meiner Meinung nach die größte seit dem iPhone 3G/3Gs!
Samsung ändert seine Geräte auch nicht viel mehr als Apple! Sie haben ein neues Design, schnellere Hardware, besseren Akku, und nur wenig bis gar keine neue (brauchbare) Funktionen!
z.B. NFC: wer würde /wo kann man damit bei uns zahlen? man zahlt bei uns ja schon kaum mit Kreditkarte, außerdem gibt es noch manche Sicherheitsbedenke

Absolut richtig !

Und die einzige wahre Erklärung dafür, dass seit dem 12.Sep überhaupt keine iPhone 5 verkauft wurden !!

Es ist daher auch kein Wunder, dass die Apple Aktie schon wieder gefallen ist ...

Ja, wenn der Stevie noch leben würd, wär halt alles anders !

... man könnte mich android fanboy nenen ...

aber was sie hier gesschrieben haben ist absoluter schwachsinn. Informieren (Lesen + verstehen) und dann posten!

850MHz LTE

Die 850MHz LTE Configuration ist in Europa nicht verfügbar - 3GPP Band 5 ist nur in Nord Amerika und APAC in Verwendung. In Europa gibt es unter 1GHz nur Band 20 (800MHz) und Band 8 (900MHz), wobei letzteres auch erst refarmed werden muss. Nachdem z.B. in Deutschland bald 50Mio Einwohner mit Band 20 LTE versorgt sind, gehe ich davon aus dass die nächste Generation auch dieses Band für Europa unterstützen wird.

Neid?

Seit ihr eigentlich neidisch? Oder warum sieht man ständig irgendwo so blöde Angriffe gegen das iPhone. Wenn es euch nicht interessiert dann lasst es doch einfach.

Ich kauf mir Apple, weil mir iOS mehr zusagt als Android, und nicht weil jetzt irgendwo ein bescheuerter Apfel hinten drauf ist. Ich würde mir auch ein anderes Handy zulegen, wenn iOS drauf wäre.

Wo war da ein Angriff gegen das neue iPhone? Sollte nur aufzeigen wie iPhone- bzw. Applefanatisch die Leute sind.

Eine Internetseite hab ich noch für Sie: seitseid.de

Mein Favorit ist ja der Hipster bei 0:59.

"A lot lighter than the last one, and it's a lot faster as well".

wäre aber pervers

wenn die Mobilfunker, nur wegen einem unfähigen Smartphone Hersteller, ihr ganzes Netz umkrempeln würden.

Daran liegt es nicht

Dieses Mal trifft Apple nicht die Schuld. Hier in Österreich gibt es derzeit nur die 2,6 GHz-Frequenzen. Nicht jedoch 800 MHz oder 1800 MhZ, wobei ersteres frei und letzteres eben eigentlich für 3G reserviert ist. Die Vergabe der 800 MHz-Frequenz wird wegen der Orange-Übernahme durch Drei bis auf weiteres verhindert.

Natürlich hätte Apple versuchen können 2,6 GHz zu unterstützten. Aber: Je höher die Frequenz desto kürzer die Reichweite. Ergo man braucht bei dieser Frequenz mehr Energie, um dieselbe Distanz zu unterstützten. Theoretisch könnte so mehr übertragen werden (mehr Schwingungen), aber das bringt in diesem Fall nicht viel. Das iPhone 5 hätte keine 8 Stunden Akkuzeit beim Browsen über LTE, wenn sie diese Frequenz genutzt hätten.

Samsung?

Und wenn dann LTE auch auf Samsung läuft, ist es wieder perfekt, gel?

;)

Sie machen es nicht wegen des Herstellers,

sondern um die Kundennachfrage zu bedienen.

Sie werden es aber wahrscheinlich dennoch machen.

Eigentlich wärs mir komplett egal, aber weil es hier so viele Leute aufregt, freuts mich ein bisschen.

aber zum glück ist apple kein "unfähiger smartphone hersteller", daher ists vollkommen ok!

:)

die fakten in diesem fall legen aber eindeutig klar, dass sie unfähig sind.

Dafür gehts ihnen alleweil ganz ok.

Grün

gibts nur wegen den User-Namen ^^

warum schaffen es andere hersteller?

ein htc, samsung, zte usw. gerät funktioniert in europa mit den bestehenden frequenzen, das iphone nicht.
jetzt sollen mobilfunkanbieter ihre frequenzen umwidmen lassen, das es auch am iphone funktioniert?

bin mir sicher das das die provider sogar machen werden - bei jeder anderen firma hätte man das entsprechende gerät einfach nicht ins sortiment aufgenommen.

Du hast schon recht. Das wiesen die anderen Hersteller alle auch. Wenn ihr Gerät das nicht unterstützt, wird es nicht verkauft, da es genug Alternativen gibt, die alle ähnliche Spezifikationen haben und eh alle auf Android laufen.

Das iPhone ist das einzige Smartphone mit iOS, also gibt es keine Alternativen. Dadurch sitzt Apple am längeren Hebel, da das Ding ne Verkaufsmaschine ist xD Vielleicht wollen sie ja erreichen, dass mehr Mobilfunker die selbe Frequenz nutzen, was es für alle einfacher Macht.

Hierzulande ist derzeit eh noch DC-HSPA+ und der ganze Rest am wichtigsten, da diese Standards schon weiter verbreitet sind. Aber so ein Phone hat man halt mehrere Jahre...

Posting 1 bis 25 von 48
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.