Google implementiert "Kevin-Bacon-Zahl" in der Suche

Beziehungsgradmesser zwischen Schauspielern wird nun vereinfacht dargestellt

Google hat sich wieder mal ein lustiges Feature in der Suche einfallen lassen. Wie The Next Web schreibt, gibt es jetzt eine neue Such-Option, die sogenannte "Bacon number". Google baut regelmäßig spezielle Suchanfragen ein, die die User immer wieder erfreuen. 

Indikator für erfolgreiche Schauspieler

"Bacon number" ist allerdings ein durchaus brauchbares Feature: Es ist eine Zahl, die als Indikator für die Beziehung eines Schauspielers zum Kevin Bacon dient. Klingt kompliziert, ist aber einfach erklärt: Gibt man den Namen eines Schauspielers ein - beispielsweise Johnny Depp - bekommt man die Zahl der Beziehungen, die zwischen ihm und Kevin Bacon stehen.

Bacon Number 1 bis 6

In Johnny Depps Fall beträgt die Bacon Number 2. Denn Johnny Depp hat zwar nie mit Kevin Bacon in einem Film gespielt, beide haben aber mit Helena Bonham Carter bereits einen Film gemacht. Schauspieler, die direkt mit Kevin Bacon gearbeitet haben, haben demnach die Bacon Number 1. Die Zahl hat sechs Stufen, was der Theorie von Milgram entspricht, dass jeder Mensch einen anderen über maximal sechs Ecken kennt. Ausreißer bestätigen die Regel, denn auch Schauspieler mit der Bacon Number 11 oder 10 wurden bereits gefunden, stellen aber definitiv eine Ausnahme dar.

Bekanntheit von Schauspielern

Warum genau Kevin Bacon für diese Zahl herangezogen wird, ist nicht klar. Er ist nämlich laut IMDB und Wikipedia graphentheoretisch nicht die kürzeste und beste Verbindung. Allerdings wird diese Zahl gern für die Bestätigung des Kleine-Welt-Phänomens herangezogen, um die Verbindungen und somit oft auch die Bekanntheit von Schauspielern anzugeben. (red, derStandard.at, 14.9.2012)

Share if you care