Ebay gibt sich neues Logo: Geradlinig statt verspielt

17 Jahre nach Gründung gibt sich der Online-Händler erwachsen

Die Zeit der hüpfenden Buchstaben im Ebay-Logo ist vorbei: Um zu zeigen, dass der 17 Jahre alte Online-Marktplatz erwachsen geworden ist, gibt sich das US-Unternehmen ab Herbst ein geradliniges Erscheinungsbild. Beim neuen Logo stehen die Buchstaben in einer Reihe eng beieinander. Was bleibt, ist die markante Farbkombination rot, blau, gelb und grün.

Meiste verkaufte Artikel Neuware

Devin Wenig, Chef des Ebay-Marktplatzes, stellte das Logo am Donnerstag vor. "Heute sind die meisten bei Ebay verkauften Artikel Neuware und werden zu festen 'Sofort kaufen'-Preisen angeboten", erläuterte er. Groß geworden war Ebay dagegen mit privaten Auktionen von Gebrauchtem. In Deutschland starteten die Amerikaner 1999 mit der Übernahme von Alando.de, das sie später in Ebay umbenannten.

25 Millionen Käufer

Ebay hat heute mehr als 100 Millionen Mitglieder weltweit und 25 Millionen Verkäufer. Längst ist der Marktplatz aber nicht mehr das einzige Standbein. Zum Internetkonzern gehört auch der Bezahldienst PayPal, der rasant wächst, sowie der Online-Handelsdienstleister GSI, der etwa Webshops für externe Kunden einrichtet. Zu den größten Rivalen gehört Amazon. (APA, 13.9.2012)

Link

Ebay

  • Artikelbild
    foto: ebay
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.