Mehr als 50.000 Besucher: Klimt-Schau verlängert

13. September 2012, 12:25

Noch bis 7. Oktober kann die Ausstellung zu Gustav Klimts Werken im Wien Museum besucht werden

Wien - Seit 16. Mai zeigt das Wien Museum die Klimt-Exponate seiner Sammlung.

Die Schau im Zeichen des Jubilars (Gustav Klimts Geburtstag jährte sich heuer zum 150. Mal) wird nun aufgrund des großen Besucherandrangs bis 7. Oktober verlängert, wie das Museum am Donnerstag in einer Aussendung mitteilte.

Bis dato mehr als 50.000 Besucher ließen sich die von Ursula Storch kuratierte Ausstellung "Klimt. Die Sammlung des Wien Museums" nicht entgehen. Damit steuere man auch auf einen Besucherrekord in der Ära von Direktor Wolfgang Kos zu. (APA)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.