Tübinger Hölderlin- Preis an Marcel Beyer

30. Juni 2003, 19:40
2 Postings

Eichendorff-Preis an Günter de Bruyn

Tübingen / Wangen - Der Tübinger Hölderlin-Preis geht in diesem Jahr an den Schriftsteller Marcel Beyer. Die Auszeichnung der Stadt und der Universität ist mit 10.000 Euro dotiert. Nach einer Mitteilung vom Montag erhält Beyer, der 1965 in Albstadt-Tailfingen geboren wurde, den Preis für sein episches und lyrisches Gesamtwerk. Besonders bekannt ist sein Roman "Flughunde".

Günter de Bruyn (77) erhält den diesjährigen Eichendorff-Preis der Wangener Gesellschaft für Literatur und Kunst. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung soll ihm am 21. September in Wagen im Allgäu überreicht werden, teilte die Gesellschaft am Montag mit. Der Autor lebt in Berlin, seine Werke umfassen Erzählungen, Romane und Hörspiele, darunter die "Märkischen Erzählungen" (1979) und "Unter den Linden" (2002). 2001 wurde er mit dem Nationalpreis der Deutschen Nationalstiftung Weimar ausgezeichnet. (APA/dpa)

Share if you care.