200 Mio. Europäer bis 2004 im Internet

30. Juni 2003, 17:25
posten

Deutschland wichtigster Impulsgeber

Bis zum Jahr 2004 wird es in Europa 200 Mio. Internet-Nutzer geben. Das ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschers IDC (International Data Corporation). Demnach waren am Ende des Jahres 2002 bereits 184 Mio. Menschen online und die Anzahl der Internet-User wird weiterhin rasant ansteigen. Zu dieser Entwicklung trägt in erster Linie Deutschland bei, wo das Internet immer stärker geschäftlich genutzt wird. Durch intensive Wirtschaftsbeziehungen in den Osten fungiert die Bundesrepublik dort auch als Impulsgeber, so die Studie.

Große Unterschiede

Zur Zeit gibt es freilich noch große Unterschiede bei der Internet-Nutzung in den europäischen Regionen. Während im Westen Europas im Vorjahr 43 Prozent der Menschen Internet-Nutzer waren, waren es in den östlichen Ländern gerade erst 13 Prozent. Eine Zunahme an B2B E-Commerce-Projekten wird aber in Zukunft das Internet verstärkt in den ehemaligen Ostblock bringen, so Daniel O'Boyle Kelly, Forschungsdirektor der Internet-Abteilung der IDC. Der Onlinehandel wird bis 2006 ein Volumen von 2,4 Mrd. Dollar im Osten und 261 Mrd. Dollar im Westen erreichen, so die IDC.(pte)

Link

IDC

Share if you care.