Deos: Test nicht bestanden

30. Juni 2003, 14:44
posten

"Öko-Test" fand in fast allen Spraydosen und Deotüchern hormonell wirkende, allergisierende Duftstoffe

Frankfurt/Main - Viele Deos und alle getesteten Deotücher haben bei einer Untersuchung der deutschen Zeitschrift "Öko-Test" gravierende Mängel aufgewiesen. Wie das Blatt in seiner Juli-Ausgabe berichtet, enthielten drei Viertel der Produkte hormonell wirksame Stoffe. Zudem steckten in fast allen allergisierende Duftstoffe, die nach einer EU-Verordnung künftig deklariert werden müssen.

Lediglich eines der 26 getesteten Deos schnitt mit "Sehr Gut" ab, drei Deos mit "Gut". Diese seien allerdings auch teurer als die getesteten schlechteren und sämtliche Naturkosmetikprodukte.

Alle Tücher mangelhaft

Keines der sechs untersuchten Deotücher war besser als "mangelhaft". Sie seien zwar praktisch, steckten aber voller Schadstoffe. Das Blatt rät daher: "Besser waschen und danach einsprühen."

Enthaarte Achseln bieten Bakterien weniger Angriffsflächen. Frisch enthaarte oder rasierte Haut sei aber sensibel, deshalb solle sie nicht sofort deodoriert werden, rät "Öko-Test". (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vorsicht bei der Anwendung ist bei Deos angesagt: Drei Viertel der Produkte enthalten hormonell wirksame Stoffe.

Share if you care.