Naturnah im Gehäuse

29. Juni 2003, 20:37
posten

Bernhard Fruehwirth in der Grazer Galerie Bleich-Rossi

Als heimwerkender Mystiker bleibt Bernhard Fruehwirth Solipsist. In filigraner Nachzeichnung des gleichfalls projizierten Diamaterials erwachen ihm die Bäume seiner näheren Umgebung, entlaubt und distelartig spitz, teils aber auch wie Muskeln fein seziert oder im Korsett pflastergerechter Einfassung gefangen.

Dünn und hohl sind manche Fragmente ursprünglicher Nachbarschaften mit ins Bild geholt, durchziehen etwa Kabel die Bäume spinnenfadengleich. Das alles soll in der Grazer Galerie Bleich-Rossi von "psychotisch-beklemmenden Energiezuständen" künden. Auf entgrenzende Befreiung wartet also die Natur auch an der Mauer zum Verschubbahnhof - wie gleichfalls jener Paradiesvogel auf üppig dekoriertem Porzellan, welches die Wohnung Larry Flynts verschönert. (trag/DER STANDARD, Printausgabe, 30.6.2003)

Galerie Bleich-Rossi, Bürgergasse 4/II, 8010 Graz, (0316) 83 45 87.

Bis 31. 7.

Share if you care.