Galaktifizierung: Schreiben Sie eine Botschaft an den Himmel

12. September 2012, 15:18

Neues Online-Tool des Galaxy Zoo verwendet Galaxien als Buchstaben und Satzzeichen

Man fühlt sich ein wenig an den "Hobbit Name Generator" erinnert, mit dem man im Zuge des "Herr der Ringe"-Erfolgs seinen Namen in eine Auenland-Version konvertieren konnte (aus der Wissenschaftsredaktion grüßen übrigens Pansy Goodbody of Brockenborings, Petunia Burrows, Moro Burrows und Olo Took of Great Smials).

Anders als beim zweifelhaften Namensgenerator - Petunia und Moro sind ob ihrer plötzlichen Verwandtschaft sehr erstaunt - handelt es sich bei dem neuen Online-Tool, das vom Astronomie-Projekt Galaxy Zoo vorgestellt wurde, um eine Art Schriftprogramm. Über eine Million astronomische Bilder haben die User von Galaxy Zoo durchforstet und dabei eine große Zahl von Galaxien gefunden, die in ihrer Form - mal mehr, mal weniger - Buchstaben oder Satzzeichen ähneln. Steven Bamford von der Universität Nottingham hat die Bilder anschließend in das Tool eingespeist, mit dem eingetippte Texte "galaktifiziert", also durch Galaxien dargestellt werden können.

Zu jedem Text sind vielfache Variationen möglich, zudem sind lobenswerterweise zu jedem verwendeten Zeichen umfassende Angaben über die dahintersteckende Galaxie abrufbar.

--> Galaxy Zoo: "My Galaxies: Create your own message in real galaxies!"

(red, derStandard.at, 12. 9. 2012)

Share if you care
11 Postings
Netter Gedanke.

Leider praktisch unleserlich...

Und was steht jetzt auf dem Bild ?

Feierabend!

(ja, ich häts auch nicht lesen können, ich hab rumgespielt mit dem Generator, bis ich ein paar der Buchstaben identifizieren konnte)

Wir brauchen also ganz dringend Galaxien, die wie ein E aussehen!

Leider ein behämmerter Spruch.

wie im richtigen leben.

jetzt kann ich meine eigene schrift nicht mehr lesen.

seite nicht erreichbar.

ganz neu ist die idee aber sowieso nicht, das galaxy zoo-team hat das schon 2009 als aprilscherz gebracht:

http://arxiv.org/abs/0903.5377

"The message must be less than 250 characters"

Perfekt für twitter geeignet. Wann gibts das erste Tool um in galaxianisch twits abzusetzen? ;-)

Diese Woche ist mein ganzes Budget für Trollfütterung leider schon aufgebraucht. Sie müssen wem anderen für Erdnüsse anbetteln.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.