Die Kinder von Zaatri

Ansichtssache

Hundertausende Menschen sind mittlerweile von den Kriegswirren in Syrien ins benachbarte Ausland geflüchtet. Laut UNHCR sind mehr als 50 Prozent der registrierten Flüchtlinge Kinder und Jugendliche. So auch im Flüchtlingscamp Zaatri, im Norden Jordaniens, das mittlerweile mehr als 28.000 Einwohner hat. Eindrücke von den Jüngsten unter den Flüchtlingen. (red, derStandard.at, 13.9.2012)

foto: muhammad hamed/reuters
1
foto: muhammad hamed/reuters
2
foto: muhammad hamed/reuters
3
foto: jamal nasrallah/epa

Beliebter Treffpunkt: Der Kinderspielplatz des Flüchtlingscamps.

4
foto: muhammad hamed/reuters
5
foto: muhammad hamed/reuters
6
foto: ali jarekji/reuters
7
foto: ali jarekji/reuters
8
foto: ali jarekji/reuters
9
foto: jamal nasrallah/epa
10
foto: jamal nasrallah/epa

Ansturm bei der Verteilung von Kinderspielzeug durch Flüchtlingshelfer.

11
foto: jamal nasrallah/epa
12
foto: jamal nasrallah/epa
13
foto: jamal nasrallah/epa
14
foto: jamal nasrallah/epa
15
foto: mohammad hannon/ap/dapd
16
foto: mohammad hannon/ap/dapd
17
foto: mohammad hannon/ap/dapd
18
foto: ali jarekji/reuters
19
Share if you care.