Demo zu "FIFA 13" erschienen

  • Auch mit dem Citizen Sergio Aguero kann in der Demo gedribbelt werden.
    foto: ea sports

    Auch mit dem Citizen Sergio Aguero kann in der Demo gedribbelt werden.

Fünf Klubs zur Wahl, Testversion für PC, PS3 und Xbox 360 erhältlich

EA Sports hat die Demoversion von FIFA 13 für PC und Xbox 360 veröffentlicht und wird voraussichtlich in den Stunden nach Mitternacht jene für die PlayStation 3 nachlegen. Diese bietet fünf Clubteams zur Auswahl und demonstriert das "Football Club Match Day"-Feature.

Letzteres soll die Spielwelt mit den Schlagzeilen des echten Fußballgeschehens verbinden. Diese wirken sich auf Matchkommentar, Ergebnisse und auch Verletzungen von Kaderspielern aus. Die Demo ermöglicht auch einen Eindruck von Neuerungen wie der First Touch Control.

Man City, Dortmund und Co.

Gespielt werden können in der Demo die Vereine Manchester City, Arsenal, Juventus Turin, AC Milan und Borussia Dortmund. PC-Benutzer können die Probierversion über Origin beziehen. Konsolenspieler finden in ihrem jeweiligen Store.

Das Spiel erscheint am 28. September und kommt auch für Handheldkonsolen und mobile Plattform. Auch eine Ausgabe für die Wii U wurde noch für 2012 angekündigt. (red, derStandard.at, 11.09.2012)

Share if you care