ÖBB mit neuem Online-Ticketsystem und Handy-Ticket-App

  • Artikelbild
    foto: apa

In einem Pilotbetrieb mit 600 Kunden wurde das neue Ticketsystem getestet

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) bieten ab morgen, Mittwoch, ein neues Online-Ticketsystem und erstmals eine ÖBB-Ticket-App für Smartphones an. Damit soll der Fahrkartenkauf übers Internet einfacher und übersichtlicher werden. Weiters sollen die Bahnfahrer auch gleich zum für ihre jeweilige Situation billigsten Ticket geleitet werden. In den vergangenen drei Jahren stiegen die Online- und Mobile-Buchungen bei den ÖBB um 55 Prozent.

Neue Website

Ab Mittwoch früh wird die neu gestaltete Website www.oebb.at freigeschaltet. Das neue Buchungssystem ist zwar fahrplanorientiert, aber die Buchungs-Prinzipien ändern sich nicht: Nur bei der Sparschiene ist das Ticket an einen bestimmten Zug gebunden, sonst herrscht freie Zugwahl. Unter der Personalisierung "meine ÖBB" ist etwa eine Speicherung der Reisefavoriten möglich.

iOS und Android

Die ÖBB-Ticket-App wird für iPhones und Android-Smartphones angeboten. Damit können Tickets für innerösterreichische Verbindungen am Handy bezogen werden. Gezahlt werden kann über Kreditkarte, Paybox und die Vorteilscard. Dem Schaffner im Zug kann über die Ticket-App das Mobile- oder Online-Ticket vorgewiesen werden.

Pilotbetrieb

In einem Pilotbetrieb mit 600 Kunden wurde das neue Ticketsystem getestet - damit es nicht zu einem "Schienensalat" bei den Kunden führt.

Ein Wermutstropfen: Fahrscheine für die Verkehrsverbünde können nicht über die neue Schiene gebucht werden. Hier bleibt den Kunden auch im Internet-Zeitalter der Weg zu Personenkassen und Fahrscheinautomaten nicht erspart. Auch bei internationalen Tickets gibt es Einschränkungen. (APA, 11.09. 2012)

Share if you care