Zwei Tote bei Anschlag auf Istanbuler Polizei

Suizidattentäter starb nach Explosion vor Polizeigebäude - Mindestens vier Verletzte

Istanbul - Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Polizeiwache in Istanbul sind am Dienstag zwei Menschen getötet und sieben weitere verletzt worden. Der Täter habe zunächst eine Handgranate in das Gebäude geworfen und dann sich selbst in die Luft gesprengt, sagte Polizeipräsident Hüseyin Capkin. Neben dem etwa 25-jährigen Attentäter sei ein Polizist getötet worden, der am Eingang nahe der Sicherheitsschleuse gearbeitet habe. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. In der Vergangenheit haben sowohl kurdische Separatisten, Linksextremisten und militante Islamisten Anschläge in Istanbul verübt.

Bei den Verletzten handle es sich um vier Mitarbeiter sowie um drei Zivilisten, sagte der Polizeichef. Die Eingangstür der Wache in dem Arbeiterviertel Sultangazi im Norden der Stadt (europäischer Teil) sei durch die Wucht der Detonation zerstört worden. Nähere Angaben zu dem Täter und den Hintergründen machte Capkin nicht.

In diesem Sommer ist es immer wieder zu heftigen Gefechten zwischen Sicherheitskräften und Kämpfern der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei (PKK) gekommen. Seitdem diese 1984 den bewaffneten Kampf aufnahm, wurden mehr als 40.000 Menschen getötet. Allerdings beschränkt die PKK ihre Aktionen in der Regel auf den Hunderte Kilometer von Istanbul entfernt gelegenen kurdischen Südosten des Landes.

Der schwerste Anschlag der jüngeren Vergangenheit in Istanbul ereignete sich vor fast genau zwei Jahren. Damals sprengte sich ein Mitglied der Gruppe Freiheitsfalken Kurdistans (TAK) auf dem zentralen Taksim-Platz von Istanbul in die Luft. Der Attentäter selbst kam ums Leben, 32 weitere Menschen wurden verletzt. Die TAK ist eine Unterorganisation der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Die Kurdenrebellen verstärkten in jüngster Zeit ihre Gewaltaktionen in der Türkei.

Im November 2003 wurden bei Angriffen auf zwei Synagogen 30 Menschen getötet. Die Behörden machten Al-Kaida für die Anschläge verantwortlich. Eine Woche später wurden bei zwei weiteren Explosionen in der türkischen Zentrale der HSBC-Bank und dem britischen Konsulat 32 Menschen getötet. (APA, 11.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 31
1 2
... und so schnallt er sich die Bombe um die Hüfte, der kurdische terrorist:

http://www.milliyet.com.tr/Milliyet.... 234&PAGE=3

Aha, die türkische Bild Zeitung, aber nur auf türkisch.

passt Ihnen nicht gell ;)

So schnallen sich kurdische Terroristen Bomben um die Hüfte! Dieses Bild hat nicht Milliyet aufgenommen, sondern kurdische Terroristen!

Gall: PKK-Nachfolgeorganisationen müssen verboten werden

http://www.welt.de/newsticke... erden.html

Sogar mit eurem Propaganda Mist in Deutschland hat die Behörde genug von PKK Anhänger. Wo auch immer die sind, verbreiten die Terrorismus und Gewalt!

Genau so kommt der Türkischer Geheimdient in Frage

Der türkische Geheimdienst verübte öfter Anschläge wie schon bekannt ist. Insbesondre in Kurdistan, aber auch in Westtürkei.

Es kommen viele Gruppen als Täter in Frage (türkischer Geheimdienst wie in Semdinli, PKK, syrische Kämpfer oder einfach Kriminelle).

DHKP-C sagt die türkische Polizei
http://www.spiegel.de/politik/a... 55229.html

logistische Unterstützung ...

für bewaffneten Widerstand/Terror funktioniert auch in umgekehrter Richtung !

Ja, aber Syrien hat noch gar nicht angefangen die PKK aufzurüsten.

Syrien hätte genug Panzer- und Luftabwehrraketen, die der türkischen Armee schweren Schaden zufügen könnte.

Wohl auch ein Grund für die türkische relative Zurückhaltung. Realtiv heißt: keine schweren Waffen und nur begrenzt moderne Handfeuerwaffen (ink. Pz.- und Luftabwehr)

1. ist auszuschließen! der kurdische Terrorist hat sich vor einer Polizeistation in die Luft gejagt.

Das machen nur PKK terroristen! mal sehen was raus kommen wird!

Zudemm gabs einen rießen gerangel in Sirnak!! Die Leichen der geöteten Terroristen liegen in den bergen, bzw. Kampfzonen, aber die BDP ist mit Gewalt dort eingedrungen und haben 7 Leichen "entführt".

Na Mal sehen was raus kommt?

http://video.cnnturk.com/2012/habe... i-patlatti

Sie glauben langsam nicht mehr ihre eigenen Nachrichten.

Was Sie hie berichten würden, kann kaum etwas stimmen.

Wenn ja, bitte ich Sie um die Quellenangabe, aber keine türkische Anadolu oder Militärangaben Quellen.

Was willst du wissen? Bitte konkreter!

Aha

Mit Gewalt dort eingedrungen? Da schau her...Die kommen einfach mit Gewalt gegen die türkischen Soldaten an, die die Leichen bewachen? Interessant dumm...

Der Selbstmörder war ein DHKP-C Mitglied, nicht PKK-Mitglied!

Zu lesen bei den türk. Tageszeitungen.

Wie man sieht haben Sie von NICHTS eine Ahnung. Herrlich...

Die Soldaten bewachen keine PKK Leichen die BDPler sind dort, wie nicht anders zu erwarten, mit Gewalt in die Kampfzone eingedrungen!

DHKP-C und PKKler sind Blutsbrüder, die haben schon sehr viele Terroranschläge gemeinsam verübt. Wsa mir dazu einfällt waren übergriffe in Tunceli! Aber die PKK ist auch mit den armensichen Terroristen ASALA blutsverwandt!

http://www.spiegel.de/politik/a... 55229.html

DHKP-C

Ein türkischer Linker. Sagt die Polizei.

"1. ist auszuschließen!"

Sie fallen ja nicht erst seit heute, durch permanenten Blödsinn auf..
Besserung wohl kaum in Sicht.

"1. ist auszuschließen!"

hatte ich doch recht gehabt!! Das ist kein Blödsinn, sondern die Realität.

gleichzeitig haben die Polizisten in Diyarbakir PKK Terroristen festgenommen, die dabie waren einen Terroranschlag zu verüben. Ihre Bomben wurden beschlagnahmt und die kurdischen Terroristen sind festgenommen worden!

http://www.internethaber.com/diyarbaki... 59830h.htm

Sie könne aber die tatsachen ganz schön verdreht erzählen.

Vor allen türkischen Quellenangaben erzählen schon immer Unwahrheiten über Kurden.
Die können genauso Al Kaida oder Salafisten gewesen sein, die Erdogan Gülen Regime gegen Syrien unterstützen.

Was nun?

was nun?

Wieso fühlst du dich in deiner Ehre gekränkt, wenn man in Diyarbakir PKK Terroristen mit Boben beschmückt festnimmt?

Das sind Tatsachen.

Ob Al kaida oder PKK ... was macht das für einen unterschied! Beide sind Terroristen!

Wieso jetzt 5 rote Stricherl?

Sind 5 Poster hier traurig, dass die Bombe doch nicht hochgegangen ist?

Heuchlerpack!

Irgeneine Lüge über Kurden uneding zu verbreiten, ist auch nicht Deine Särke!!!

Sorry, das ich gelogen habe Hejaro

Es waren nicht 5 sondern 12 feige Rotstricherlgeber..

haha

So ist es, es ist nihct seine Stärke Lügen über Kurden zu verbreiten!!

... das haben Sie hingeschrieben und diesmal stimmt es auch!

Das Epizentrum ...

dieses Polit-Bebens liegt in Syrien !

Posting 1 bis 25 von 31
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.