Studie: iPhone 5 verleiht US-Wirtschaft Wachstumsschub

Impulse von bis zu 0,5 Prozent im vierten Quartal - Durchschnittlicher Verkaufspreis von 600 Dollar erwartet

Das neue iPhone 5 von Apple wird sich einer Studie zufolge nicht nur für seinen Hersteller Apple auszahlen, sondern auch für die weltgrößte Volkswirtschaft USA. Der erwartete Erfolg des Smartphones könne das Bruttoinlandsprodukt im vierten Quartal um annualisiert 0,25 bis 0,5 Prozent anheben, schrieb J.P. Morgan-Chefvolkswirt Michael Feroli in einer Mitteilung an Kunden des Bankhauses. "Das erscheint ziemlich viel", räumte Feroli ein. "Doch die neuesten Indizien stehen in Einklang mit dieser Vorhersage."

"Da der Start des iPhone 5 noch viel größer sein dürfte, gehen wir davon aus, dass unsere Prognose plausibel ist"

Die Nachfrage nach dem im Oktober 2011 vorgestellten aktuellen iPhones 4S sei viel stärker als erwartet gewesen. "Da der Start des iPhone 5 noch viel größer sein dürfte, gehen wir davon aus, dass unsere Prognose plausibel ist", so Feroli. Apple dürfte das iPhone 5 an diesem Mittwoch offiziell vorstellen.

400 Dollar fließen in die Berechnung des Bruttoinlandsproduktes ein

Die Analysten von J.P. Morgan gehen davon aus, dass es sich allein von Oktober bis Dezember etwa acht Millionen Mal verkaufen wird. Sie rechnen mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 600 Dollar (470 Euro). Etwa 200 Dollar davon gehen für Importe an ausländische Zulieferer. Die restlichen 400 Dollar fließen in die Berechnung des Bruttoinlandsproduktes ein.

3,2 Mrd. Dollar

Der iPhone-Verkauf dürfte damit die US-Wirtschaftsleistung im vierten Quartal um rund 3,2 Mrd. Dollar anheben. Auf das Jahr hochgerechnet entspricht das 12,8 Mrd. Dollar. "Das begrenzt das Risiko für unsere Wachstumsprognose im Schlussquartal, die bei 2,0 Prozent bleibt", sagte Chefvolkswirt Feroli.(Reuters, 11.09. 2012)

Link

Apple

Share if you care
19 Postings
Schön für's US-BIP,

den Finanzminister und natürlich auch Apple.
Der US-Wirtschaft und vorallem dem US-Arbeitsmarkt bringen diese irrsinnigen Zahlen aber ziemlich wenig ...

Und wenn Samsung und HTC das Verkaufsverbot durchbringen passiert was?

Irrer Kunstgriff um ihre 2% Wachstumsprognose zu halten?

Also...

...in den USA bringen sie es NIEMALS durch.

Die Analysten von J.P. Morgan...

für mich sind das im sprachgebrauch keine analysten sondern eher gauner der übelsten sorte

wobei 50% der Käufer in den letzten 3 Jahren iGadgets auf Kredit gekauft haben

http://www.thestreet.com/story/116... ssary.html

nix wobei, daran wird auch verdient.

Ein Autohändler möchte das Auto auch lieber per Leasing oder Kredit verkaufen. Barzahler sind nur selten willkommen.

Entdecke ich jetzt erst. Diese Aussage stammt ja vom J.P. Morgan-Chefvolkswirt! Ja ne, ist klar!

...jetzt verstehe ich die gerichtsurteile zu den patenten...

Wenn jeder Amerikaner ZWEI iPhones kauft,

werden wir alle Finanz- und Schulden Krisen vergessen konnen.

Das ist die Lösung für die Krise: Amerikaner kaufen mit Geld das sie nicht haben Konsumgüter die sie nicht brauchen.

und die auch kaum Arbeitsplätze in den USA schaffen!

tun sie doch eh schon dauernd...

iPhone-based-Economy. Hat auch was.

iConomy

Irgendwann wird in Washington neben Lincoln eine iPhone-Skulptur stehen!

Diese Studie ist absolut an den Haaren herbeigezogen!
Einige Spekulanten werden sich sicherlich eine goldene Nase verdienen, aber ein Wachstumsmotor für eine 330 Mio Volkswirtschaft kann kein einzelnes Smartphone der Welt sein

kein einzenes smartphone

aber eine produktmaschinerie.

wir sollten unsere Wirtschaft auch ankurbeln:

Statt bei McDonnalds bei Käfer einkaufen: damit schaffen wie bestimmt 2-3% Wachstum.

Was bringt das iPhone5 der US-Wirtschaft???

1. Es wird in China produziert, unter teils dubiosen Bedingungen.

2. http://www.spiegel.de/wirtschaf... 30674.html

(PS: obige Punkte gelten nicht nur für Apple)

das ist ganz einfach

die kosten für apple die in china entstehen sind nicht der preis den die konsumenten zahlen... (wie bei jedem produkt - nur so nebenbei...)

hauptreiber soll dabei der einzelhandel sein, der massiv an umsatz zulegt - dadurch auch der gewinn... am iphone verdient nicht nur apple...

daran verdient zB ein Reeder, der die schachteln an den Hafen der usa bringt (evtl. kein us unternehmen)

dann verdient zB UPS welche die pakete in den usa verschicken... einzelhändler welche etwas damit verdienen - sonst würdens des net verkaufen

es verdienen mobilfunker die die dinger verkaufen

es verdienen app-entwickler weil massiv gedownloaded wird

store mitarbeiter mehr überstunden und haben urlaubs"verbot"... geben selbst mehr aus

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.