Google Drive: Neue Features für Android und iOS

Auch iPhone-NutzerInnen können nun Dokumente editieren - Kommentarfunktion für Android, eigener Präsentationsmodus

Im Doppelpack verbessert Google nun seine mobilen Anwendung für Google Drive bzw. Google Docs. Sowohl die Android als auch die iOS-Ausgabe der zum Cloud-Service passenden Clients wurden nun aktualisiert, wie das Unternehmen in einem Blog-Eintrag verkündet.

Editieren

Besonders wichtig ist das Update für die NutzerInnen von iOS: Hier können Dokumente nun erstmals auch direkt am iPhone oder iPad neu angelegt und bearbeitet werden. Dabei sind auch gleich die diversen Zusammenarbeitsfunktionen verfügbar, so dass etwa live mitverfolgt werden kann, wer sonst noch gerade was an dem betreffenden Dokument ändert.

Bei der Android-App geht man noch einen Schritt weiter, hier können jetzt auch Kommentare verfasst und auf diese geantwortet werden. Außerdem werden nun Tabellen in Dokumenten angezeigt, es funktioniert "Pinch to Zoom" in der Dokumentenansicht, und es kann auch die Schriftart am mobilen Gerät gewechselt werden. Desweiteren ist es nun möglich Dokumente direkt an Google Cloud Print zum Ausdrucken zu schicken.

Gemeinsam

Beide Versionen profitieren von Verbesserungen im Zusammenhang mit Präsentationen. Diese können nun samt allen Animationen direkt am Smartphone / Tablet betrachtet werden, Notizen für die Vortragenden werden ebenfalls dargestellt. Zudem gibt es eine eigene Vollbildansicht.

Download

Google Drive 1.1.4.12 für Android steht ab sofort im Play Store zum Download zur Verfügung. Analog dazu gibt es Google Drive für iOS 1.1.0 in Apples App Store. In dem Blog-Eintrag gewährt man zudem am Rande auch einen kleinen Ausblick in die Zukunft: Das Anlegen und Bearbeiten von Spreadsheets soll schon bald als Update nachgeliefert werden. (apo, derStandard.at, 11.09.12)

Share if you care