PolitikerInnen im Forum: Fleiß reicht nicht

19 PolitikerInnen waren in den Liveberichten zu den ORF-"Sommergesprächen" zu Gast. Wie wurden ihre Postings von der Community bewertet?

Liebe Community,

viele von Ihnen haben die ORF-"Sommergespräche" 2012 nicht nur im Fernsehen, sondern auch in den Liveberichten auf derStandard.at verfolgt. Insgesamt haben sich bis Dienstag, 8.30 Uhr 1.199 Mitglieder unserer Community in den Postings zu Wort gemeldet. Über diese rege Beteiligung freuen wir uns sehr!

19 GastpolitikerInnen im Forum, einer fehlte

Wir bedanken uns auch bei 19 PolitikerInnen, die sich dem rauen Forenwind gestellt haben. Das waren (in Klammern jeweils die Parteizugehörigkeit und die Gesamtzahl der Postings): Gerhard Deimek (FPÖ, 178), Rainer Widmann (BZÖ, 61), Lukas Mandl (ÖVP, 53), Norbert Hofer (FPÖ, 47), Peter Westenthaler (BZÖ, 44), Albert Steinhauser (Grüne, 39), Karl Öllinger (Grüne, 38), Bettina Rausch (ÖVP, 34), Stefan Petzner (BZÖ, 33), Ulrike Lunacek (Grüne, 31), Sabine Oberhauser (SPÖ, 30), Rolf Holub (Grüne, 24), Christine Lapp (SPÖ, 24), Alfred Hoch (ÖVP, 22), Stefan Wallner (Grüne, 22), Hannes Rauch (ÖVP, 21), Jan Krainer (SPÖ, 19), Christoph Matznetter (SPÖ, 18) und Lisa Hakel (SPÖ, 10).

Ein Politiker war zwar angekündigt, blieb aber stumm: Gerald Grosz hätte das BZÖ im abschließenden Livebericht zum "Sommergespräch" mit Werner Faymann vertreten sollen, ließ sich jedoch zu keinem Posting hinreißen.

Viel Grün für Grüne

Besonders lesenswert für die Community waren die Postings der grünen PolitikerInnen. Durchschnittlich erhielt Karl Öllinger 32-mal "lesenswert" pro Posting, Rolf Holub kam auf 29 positive Bewertungen für jeden Kommentar.

GastpolitikerIn         pos. Bew. / Posting
Karl Öllinger (Grüne)   32
Rolf Holub (Grüne)      29
Sabine Oberhauser (SPÖ) 23
Stefan Petzner (BZÖ)    18
Ulrike Lunacek (Grüne)  17

Westenthaler im "Nicht lesenswert"-Ranking weit voran

Für die Livebericht-BesucherInnen waren die Postings von Peter Westenthaler besonders wenig lesenswert: Er bekam durchschnittlich 41-mal Rot. Von den Top-5-PolitikerInnen nach Anzahl der Postings finden sich gleich drei (Westenthaler, Deimek, Mandl) unter den am schlechtesten bewerteten Gästen. Wer viel postet, ist für die Community nicht automatisch lesenswert.

GastpolitikerIn          neg. Bew. / Posting
Peter Westenthaler (BZÖ) 41
Hannes Rauch (ÖVP)       24
Gerhard Deimek (FPÖ)     22
Lukas Mandl (ÖVP)        19
Lisa Hakel (SPÖ)         15

Beliebteste und unbeliebteste Postings, ein Thema: FPÖ

Das beliebteste Politikerposting mit 108 Grün-Bewertungen stammt aus dem "Sommergespräch" mit Heinz-Christian Strache und wurde von Karl Öllinger formuliert: "Nicht zum Fürchten? Ja, den Strache als Person braucht man - gerade nach diesem Sommergespräch - wahrscheinlich wirklich nicht fürchten. Aber die Politik, die die FPÖ betreibt und für die er steht, die ist furchtbar und hetzerisch!"

Den Preis für das unbeliebteste Posting (210 Rot-Bewertungen) gewinnt Gerhard Deimek (FPÖ) für sein Statement "Und es ist ein gutes Ziel ! Für Österreich". Das Ziel, das er meint, sind 33,4 Prozent der Stimmen bei der nächsten Nationalratswahl, die Strache erreichen will. (cmb, derStandard.at, 11.9.2012)

Share if you care