Bei den Toraja im Hochland von Sulawesi

Ansichtssache |
«Bild 2 von 26»
foto: shoura und thomas zehetner

Ein traditionelles Toraja-Haus, ein "Tongkonan". Ursprünglich waren die "Tongkonans" der obersten Kaste der Toraja vorbehalten.

weiter ›
Share if you care
11 Postings
Wie schön

Das hat sich in 25 Jahren nicht viel verändert.
Nur dass ich heute leider nicht mehr die Zeit habe mit dem Rucksack zu reisen.

geht mir ähnlich..

früher jede menge zeit, aber kein geld, dafür jetzt das geld, aber keine zeit mehr...

indonesien steht allerdings noch auf meiner todo liste (ganz oben)...

als ich seinerzeit den namen "nuhu roa" gehört hab, wusste ich, dass mit sterben nix is, bevor ich da nicht einen fuss raufgesetzt hab...

gibts erfahrungswerte bezüglich malariaprophylaxe für kinder?

Ja kenne ich

Wir sind mit unseren Kids, aber dem Alter von 2 Jahren, seit Jahren immer wieder in der Gegend (Bali, Lombok, Borneo, Südchina, Vietnam, Laos Cambodia) unterwegs.
Eigentlich haben wir erst bei einem Alter von 6 Jahren mit Malariaprophylaxe begonnen und davor einfach nur extremen Schutz vor Mücken betrieben.
Wir haben das einfach beim Tropenmedizinschen Institut reisemed.at erfragt.
Probleme hatten wir mit unseren Kids gottseidank bislang keine.

Schön, das es noch so ist.

Das wollte ich auch gerade schreiben. War 93 dort und ebenfalls zu einem Begräbnis auf einem "Bauernhof" eingeladen, nicht so groß und wohlhabend, aber sehr beeindruckend.

Liebe Menschen, tolle Gegend.
Überhaupt, ganz Sulavesi ist eine Reise wert!

Sehr schön!

Es reizt mich eh schon sehr, wieder einmal nach Indonesien zu fahren....

ich war vor 20 jahren in sumatra, batak, sah ähnlich aus, hat sich anscheinend nix verändert, aber jetzt gibts mobiltelefone

Wer etwas mehr über die Toraja erfahren möchte, aber auch darüber, wie einige Vertreter ebendieser Ethnie England erleben, dem empfehl ich folgende Lektüre:

Nigel Barley: Hallo, Mister Puttymann - Bei den Toraja in Indonesien.

ps: bereitet einige höchst vergnügliche Stunden, wie so manches übrigens, das Mr. Barley geschrieben hat!

begutachtet der standard die fotos bevor er sie online stellt. der hahnenkampf mit "scharfer" kappe aber unscharfen haehnen??? vielleicht sollte es mal eine wie fotografiere ich richtig im standard geben? nicht das die anderen fotos um soviel aufregender sind. tichy hat vor jahrzehnten besseres zustande gebracht.

Suder Suder Nörgel.

Da teilt jemand durchaus großartige Eindrücke seiner Reise mit der Öffentlichkeit, und dir fällt nichts anderes dazu ein als auf technischen Mängeln der Bilder herumzureiten. Die Autoren waren halt einfach keine Profi-fotografen. Soll der Standard jetzt den ganzen Bericht zurückhalten nur weil sich irgend ein I-Tüpferlreiter in seinem subjektiven ästhetischen Befinden gestört fühlt?

Machs einfach besser und teile Bilder deiner spannenden Reise mit uns!

Stimme

Ihrem Kommentar voll zu. Selten so schwache Fotos gesehen. Dagegen sind ja meine, die ich vor 20 Jahren im Torajaland gemacht habe, sensationell ! Und noch lange nicht so gut wie die vom Tichy....

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.