Steiermark: Absolventen Neuer Mittelschulen schaffen eher AHS-Reife

30.000 Schülerinnen und Schüler an Neuer Mittelschule

Graz - Eine erste Evaluierung der Neuen Mittelschule (NMS) in der Steiermark zeigt, dass Absolventen der NMS im Vergleich zu Hauptschülern eher die AHS-Reife erlangen konnten. Das erklärte der Landesschulrat  der Steiermark in einer Aussendung am Montag.

Höheres Bildungsniveau

Wie der Vergleich mit Hauptschulabgängern aus dem Jahr 2011 zeige, haben gut acht Prozent mehr (47,3 gegenüber 39 Prozent) die AHS-Reife erlangt, heißt es in der Aussendung. "Was freilich nicht bedeutet, dass alle diese Schüler nun auch die AHS besuchen. Aber ihr höheres Bildungsniveau ist eine wertvolle Basis, auch wenn sie eine Lehre machen werden", resümierte Landesschulratspräsident Wolfgang Erlitz. Damit sei man der Forderung der Wirtschaft nach besser ausgebildeten Lehrlingen einen großen Schritt näher gekommen.

In der Steiermark starteten am Montag 30.000 Schülerinnen und Schüler an einer NMS. 2015/16 soll die NMS österreichweit die Hauptschule ablösen. (APA, 10.9.2012)

Share if you care