Österreichs Scharfmacher

Ansichtssache

Hadersdorf am Kamp stand am Wochenende kulinarisch "unter Feuer", denn Herr Brenner alias Stefan Grossauer lud im "Esslokal" zum zweiten Chili-Festival

Bild 1 von 15»
foto: derstandard.at

Weltweit existieren etwa 2.500 Chilisorten. Ihre Namen klingen meist exotisch und mitunter auch furchteinflößend: Big Bomb Hybrid, Jamaican Hot Chocolate, Bhut Jolokia, Hungarian Wax oder Trinidad Scorpion Butch Taylor - um nur einige zu erwähnen.

weiter ›

Video: Vortrag von Gebhard Kofler (Arche Noah) beim Chili-Festival

weiter ›', 'credits':''}; SlideshowEntries[14] = {'page': 15, 'title': 'Österreichs Scharfmacher [Seite 15] - Essen - derStandard.at › Lifestyle', 'visual':'', 'text':'

Nächstes Jahr soll es wieder ein Chili-Festival in Hadersdorf am Kamp geben. Zumindest wünscht sich \"Herr Brenner\" das. (gueb, derStandard.at, 10.9.2012)

', 'credits':'foto: derstandard.at'}; STD.Slideshow.init(SlideshowParameter, SlideshowEntries);
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 89
1 2 3
A Hasse mit an Öligen. Mehr Schärfe brauch i net.

Und das auch nur im Winter.

ganz verstehen kann ich den seit ein paar jahren grasierenden hype um die chili nicht...

ich mein' ein bißchen scharf ist o.k., aber heite scheint es ja nur mehr darauf anzukommen irgendwelche schärferekorde zu brechen und sich bis zum kotzen mit scharf anzufüllen bis der arzt kommt.

Nein.

Ich sag nur Bild 10 und 11.
Da du schreiben kannst, setzte ich vorraus, dass du auch lesen kannst.

Curing with Cayenne

“If you master only one herb in your life, master cayenne pepper. It is more powerful than any other.”
Dr. Richard SCHULZE, Medical Herbalist

Chilli ist die Medizin erster Wahl direkt nach einem Infarkt um die Folgeschäden, welche meist Folgen von Durchblutungsstörungen sind, zu verhindern.

Deshalb trage ich immer ein Fläschchen Bio Chilli Extrakt bei mir.

Gibt es in Wien...

...ein Geschäft wo man verschiedene Chilisorten, oder Chili Samen kaufen kann, brauch eh noch ein Geschenk für einen Freund...

am naschmarkt gibts ein paar geschäfte,

ein paar chillies kaufen, wenn die schärfe ok ist, die letzten drei trocknen und die samen in einem topf zum keimen bringen. in 4 monaten kann man ernten, auch diejenigen ohne "grünes händchen"!

Ein Geschäft in Wien kenne ich nicht, kann aber einen Internetshop mit einer riesigen Auswahl an Samen kann ich sehr empfehlen:

http://www.semillas.de/

Auch sehr gut ist dieser hier, man kann hier auch Setzlinge und frische Chilis bestellen.

http://www.pepper-king.com/

Danke!

Ein Geschäft in Wien kenne ich zwar nicht, aber ...

Bei zB. Ebay werden unter anderem auch Samen seltener Sorten günstig verkauft oder man kauft direkt zB bei Arche Noah - dort gibt es Samen von alten Sorten, die nicht nur kulinarischer Genuß sind, sondern auch für das Auge, welches bekanntlich mitißt ;-)

http://shop.arche-noah.at/

und Ihnen auch ein Danke!

Arche Noah ist überhaupt mal einen Ausflug wert .. Dort gibts eine riesige Auswahl an gesunden Chilipflanzen (u.a.).

6 € eintritt pro person

muss man übrigens für den schaugarten einstecken haben - find ich persönlich immer etwas geschmalzen...

Geerntet und verarbeitet, dann

werden die keimfähigen Samen an der frischen Luft getrocknet und in einem kleinen Glasbehälter dunkel und kühl gelagert.
Nächstes Jahr wird selbst gezogen. Nachdem die Mutterpflanze kein Hybrid ist, wirds bestimmt wieder was werden.

Am Startseitebild Nr.2, ganz rechts unten ...

... sehn mir ganz aus wie Glockenchili (Bishopsmütze ;-)

Wir haben heuer erstmals diese nicht alltäglichen UFO-förmigen Chilis angebaut. Hoch wachsend und ertragreich. Mittlere Schärfe und eher zum verarbeiten (Chiliöl, Chiliessig, Chilipaste, usf.) geeignet, als zum trocknen. (Angeblich, wir machen natürlich den Selbsttest)

Der heutige Sonnentag wird noch voll genutzt, demnächst wird geerntet.

nur mal so eine frage:

was macht ihr mit all den chillis? ich meine, wieviele rezepte mit scharf gibt es denn die man auch regelmäßig umsetzt?

Viele Capsicum Baccatum sehen so oder ähnlich aus.

Meist in der var. pendulum. Die Bishops Crown ist nur eine davon - ich mag die alle. Sie tragen zwar etwas spät, dann aber bis zum ersten Frost. Tip zur einfachen Konservierung: als ganze Früchte einfrieren und bei Bedarf in gefrorenem Zustand hacken oder auf einer Microplane reiben.

Danke für den Tipp

Somit werden ein paar auch eingefroren.

Übrigens: Ich mag sie auch alle ;-)

wennst bei bild 13 schnell schaust glaubst die dame stützt ihren busen.

damn gastritis >:-(

dem magen ist schärfe ziemlich egal..

Capsaicin + entzundene Magenschleimhaut = urleiwand

Chili,...

...und Paprika sind dieselbe Gattung (Capsicum), wobei korrekterweise Paprika Chili mit extrem wenig Capsaicin sind.

und manche bezeichnen es als Cayenne Pepper

als man noch glaubte, daß die Chillifrucht der Ursprung der Pfefferkörner sei!

und im anschluß gabs den "ring of fire" ;-)

Chili ist nicht alles,

aber ohne Chili ist alles nix !

Posting 1 bis 25 von 89
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.