Halbes Fördervolumen ausgeschöpft

Förderung für private Häuser und Wohnungen

Wien - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und Umweltminister Niki Berlakovich (beide V) ziehen am Sonntag in einer Aussendung Zwischenbilanz über die Förderung der Thermischen Sanierung: Das für private Häuser und Wohnungen zur Verfügung stehende Fördervolumen von 70 Mio. Euro sei zu mehr als der Hälfte ausgeschöpft. Von den Betrieben seien bereits 14 der angebotenen 30 Mio. Euro abgerufen worden. Insgesamt wurden bisher knapp 11.000 Anträge eingereicht. Mit den bisher abgerufenen Förderungen seien Investitionen von etwa 450 Mio. Euro ausgelöst worden, heißt es. (APA, 9.9.2012)

Share if you care
1 Posting

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.