Surf-Chronik blieb gespeichert: Firefox stopft Leck im privaten Modus

  • Firefox 15 weist einen Fehler im privaten Modus auf.
    screenshot: red

    Firefox 15 weist einen Fehler im privaten Modus auf.

Besuchte Seiten können trotz privatem Modus ausgelesen werden

Mozilla hat ein Update für Firefox 15 veröffentlicht, das einen Fehler im privaten Modus behebt. Mit dem Modus sollen Nutzer beim Surfen keine zurückverfolgbaren Spuren auf dem Computer hinterlassen. Allerdings wurden die besuchten Websites unter Version 15 nach Beednigung der Sitzung nicht aus dem Cache gelöscht.

Automatische Aktualisierung

Durch das Update auf Firefox 15.0.1 wird dieses Leck nun geschlossen. Welche weiteren Änderungen vorgenommen wurden, kann in den Release Notes nachgelesen werden. Der Browser kann für Windows, Mac und Linux heruntergeladen werden. Vorhandene Installationen werden automatisch aktualisiert. (red, derStandard.at, 9.9.2012)

Share if you care
4 Postings

Yep ... die places.sqlite ist ziemlich bedenklich. Deswegen wird sie im CCleaner extra geshreddert.

Wobei ich keine do-not-track-Funktion aktiviert hab. Ich fahr halt meinen PC nur mit dem Command ccleaner /auto /shutdown runter ...

Ich habe was gepostet.

Wieder mal von der Standard-Redaktion zurückgehalten.

hmm...keiner postet. vermutlich sind gerade alle panisch am checken der browser chronik

Ne nur bloß WE und keiner im Büro und Zeit den Standard zu lesen ;)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.