Ferraris Peckerlparade

Ansichtssache
8. September 2012, 18:15
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters
Monza - Lapo Elkann shaked in Monzas Boxen die Hand von Pirelli-Präsident Tronchetti Provera (Ärmel unaufgerollt) und offenbart dabei unter anderem seine Verbundenheit mit Juventus Turin. Was Wunder! Der Mann gilt immerhin als Lieblings-Enkel von Giovanni Agnelli, der die Geschicke des italienischen Rekordmeisters über Jahrzehnte bestimmte.
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters

Außerdem ist der Mann auch noch hoch-attraktiver Sonnenbrillen-Designer, Präsident des Volleyball-Klubs Sparkling Milano, sowie - in diesem Zusammenhang entscheidend - Marketingchef von Ferrari-Besitzer Fiat.

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/sposito

Hier doziert Luca Cordero di Montezemolo. Und wie es sich gehört, lauscht Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali dem Edelmann, Paradeunternehmer und Ritter der Ehrenlegion (Liste nicht vollständig). Schließlich hat man das Qualifying von WM-Leader Fernando Alonso beim Heimspiel vergeigt, was den Chef, der dabei ebenfalls Körperkunst blitzen lässt, wohl nicht so sehr gefreut haben wird. (red, 8.9. 2012)

Share if you care
22 Postings

alonso hat auch ein neues tatoo...

Lapo ist in italien ähnlich beliebt wie khg bei uns!nur daß Lapo reich geboren wurde und khg sich reichtum ergaunert hat!

Shaked

Lapo Elkann shaked in Monzas Boxen die Hand......
So ein idiotischer Satz ! Seit wann ist 'schuetteld'
nicht mehr gut genug ? Glaubt der Autor das 'shaked' cooler klingt? Traegt der Autor auch ein Baseball Kapperl verkehrt herum ?

Einige sind bewundernswert

"Lapo Elkann shaked in Monzas Boxen die Hand ..."

Das ist wirklich echt kool vom Journalist; was du nicht bemerkt hast, das Word "Hand" hat er auch englisch gemeint - das ist echt randy.

Ich nehme einmal an, dass er auch das Word "die" englisch meinte und somit wuensche ich dem koolen Journalist auf Neudeutsch: "gut will sag - so die fast!"

hc

HC Strache:

Das ist kein Davidstern!

wolf:

"ich habe ihnen einen davidstern ausgedruckt.."

Eh...schaut doch eher aus wie ein Brilliant oder so was, oder? Nicht? *g*

steht ein vollpeckter grindpfosten in der kirche und randaliert herum

sagt der pfarrer:" mein sohn beruhige dich und achte auf dein äußeres, dieses entspricht nicht dem rahmen dieses hauses." deutet der peckte auf den balkenferdl (gekreuzigten) und sagt: "und was is mit dem?" der pfarrer:" mein sohn, diese statue ist aus stein!" sagt der typ: "und du glaubst, i komm aus mariazell?"

Na gratuliere. Sonst lese ich was von Peckerl auf news.at.

btw, "Peckerl" ist tiefster ostösterreichischer Prolo-Slang, das Wort kennt man in Westösterreich nicht. Schreibt der Verfasser dieses Artikels nebenbei Drehbücher für Saturday Night auf ATV?

für euch westschnösel heißt das immer noch proletarier und es is doch irgendwie traurig wenn man überall die überheblichkeit raushängen lassen muss, oder?

was heißt dieses "peckerl" überhaupt???

Schreibt derstandard.at auf Hochdeutsch mit deutschen Ausdrücken - passts nicht
Schreibt derstandard.at im Dialekt mit österreichischen Ausdrücken - passts nicht

Schreibt der Standard österreichisches Deutsch (bei uns gilt das österreichische Wörterbuch, nicht der Duden), passt es.

Sie verlassen nicht oft ihre Weide, kann das sein?

halbe sachen soll man lassen. oder ist ein lückenfüller von solch erbärmlichem ausmaß wirklich notwendig?

ich mein, alles unter 10 bildern auf denen mindestens einmal der ecclestone mit arschgeweih zu sehen ist, ist den webspace nicht wert...

Geh bitte, das is ja gar nix! Schauts euch bitte mal die Mechaniker-Crew von McLaren an, wennst deren gepeckte Arme siehst glaubst, dass san alles gstandende Hefenbrüder...

Ist in UK durchaus die Regel, dort ist die Mehrheit der Männer - vor allem auf "Mechanikerlevel" - mittels Tätowierungen ver(un)ziert.

das hier sind aber keine mechaniker...

In der F1 scheint die Tätowierungs-Quote noch nicht so hoch zu sein, wie beispielsweise im Fussball... :)

Als ich jung war, warens noch die Frisuren - wo soll das noch hinführen? :D

Ist es eigentlich immer noch so, dass Juve-Spieler mit nicht-italienischen Autos nicht am Clubgelände parken dürfen?

Etwas deutlicher

"Giovanni Agnelli, der die Geschicke des italienischen Rekordmeisters über Jahrzehnte bestimmte. "

Die Agnelli Familie kontrolliert die Exor Gruppe, die, unter anderem, Juventus Turin besitzt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.