Eine harte Truppe feiert Geburtstag

Ansichtssache

Eine Sondereinheit des weißrussischen Innenministeriums feiert ihr 70-jähriges Bestehen. Es wird maschiert, salutiert, jongliert und geschossen. Aber es gibt auch Holzstäbe, die am Oberkörper zerbrechen, und Ziegelsteine, die mit einem brennenden Hammer zerschlagen werden. Sehen Sie selbst. (red, derStandard.at, 7.9.2012)

foto: epa/tatyana zenkovich
foto: epa/tatyana zenkovich
foto: sergei grits/ap/dapd
foto: sergei grits/ap/dapd
foto: epa/tatyana zenkovich
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3
wieso grad weissrussland?

alle sf der welt sind austrainiert, auf die technik/taktik kommt es an. der britische sas (the regiment) haut keine ziegel vor kameras ein. trotzdem stammen (fast) alle units von ihm ab bzw kopieren seine techniken/taktiken. so what?

much ado about nothing.

Also die GSG9 kopiert den SAS definitiv nicht!

Bei der GSG9 gibt es nur ganz selten Waffeneinsatz. Der SAS ist eine Einheit mit oftmaligem Tötungsauftrag.

Das ist doch ein recht wesentlicher Unterschied.

der SAS ist militärisch, die GSG9 polizeilich.

aber stimmt. nur zutrittsverfahren, observation, etc. passen schon weitgehend überein (wie bei eh allen). die geschichten mit hubschraubern und abseilen ...

Na geh... Ich habe mich bemüht ein schönes stichhaltiges Kommentar abzugeben, und dann wird's nicht einmal veröffentlicht...

Gesellschaften die keine andere Problemlösungstrategien außer Gewalt haben sind zum scheitern verurteilt...

Machismo ist mindestens so schädlich für die Menschheit wie Religion

gesellschaften, die sich nicht mit gewalt als loesungsstrategie beschaeftigen werden entweder direkt scheitern oder gewalt vollkommen inadequat anwenden. der umgang mit gewalt ist der definierende teil einer menschlichen kultur.

erzähl das den römern, inkas, azteken, engländern, makedoniern,

mongolen, hunnen, awaren, magyaren, vandalen, goten, mayas, .......

was die alles im sesselkreis erreichten, ein wahnsinn.

die hatten auch nicht nur Gewalt als Lösungsstrategie.... lesen lernen, dann kommentieren

Und die Russen/Weissrussen lösen alles nur mit Gewalt?

tja, was passiert, wenn eine gesellschaft nicht mal gewalt

als konfliktloesungsstrategie hat, hat man 72 in muenchen gesehen. dann schiessen dorfpolizisten auf terroristen und alle sind tot.

Das ist halt schon sehr tendenzioes so zu tun, als gaebs in weissrussland solche special squads, weil bellorus. eben so is wie es is. Die gleichen Bilder wenn nicht noch haerter koennte man bei den death squads der navy seals, fremdenlegion, der bundesdeutschen gsg9 den marines etc einfangen. Macht halt nicht.

Emma ein Belorus gibt es nicht, so wurde dieses Land /Belorussland/nur in der DDR genannt, und diese Zeiten sind ja laengst Geschichte, es nennt ja auch Oesterreich niemand in Weissrussland: Ostmark.
Bleiben Sie daher, auch wenn es Ihnen schwer faellt, bei Belarus, oder Weissrussland.

Darf man noch petrograd sagen?

Niemand sagt in Russland zu Sankt Peterburg, Petrograd, selten Leningrad, aber auch nur weil d Oblast so genannt wird. Sollten Sie diese alten Namen verwenden, koennte es sein d Sie ein "Strassenkoeter" beisst oder Sie von den "Nashi" eins ueber die Ruebe bekommen.
Sie sagen ja auch nicht Karl Marx Stadt oder Wilson City, na eben. Ihre etreme Linkslastigkeit ist sowieso bekannt, Sie brauchen Sie nicht immer betonen!

hilfe! buben als kampfmonster.

vielleicht doch besser ins bildungssystem investieren?

Ja das tut mir auch immer ziemlich weh

wenn ich in den Spagat gehen soll.
Für das verzogene Gesicht habe ich vollstes Verständnis.

Männer! MÄNNER! M.Ä.N.N.E.R!

Das ist ja zum hinich werden, was das für

M
A
N
N
S
B
I
L
D
E
R

sind!

Nehmt mich, ich bin die Resi!
Wann geht der nächste ÖBB-Zug nach Weissrussland Herr Spindi? Oder glauben sie ich habe Lust Kinder zur Schule zu bringen?

Oder noch besser, ich gebe ein Inserat in der Krone auf:" Bis jetzt nur Feyge Männer kennen gelernt! Ich bin bereit ihr Haudegen!"

Vielleicht nehmen sie mich auch zur Brust, wenn ich mit diesen Hünen Pfadfinder spiele! Ich werde mir eine Paintball-Kanone kaufen und sie blau anballern!

Oder es klappt mit Orangen in meinem Körbchen. Ein bisschen tricksen wird man ja noch dürfen wenn man fast unsichtbar klein ist.

Und die Reise nach Weissrussland zahlt mir der Onkel aus Amerika, oder ich nehme das Fahrrad!

KussResi

Na Resi, lange keinen guten *** mehr gehabt?
Sie scheinen etwas verzweifelt.

Da spricht wohl jemand aus erfahrung da sie sich angesprochen fühlen :)

Fühle mich nicht wirklich angesprochen, ausser durch diesen doch sehr eigenartigen Text von Resi.

Hab eine Freundin und ein ausgewogenes Sexleben, also alles klar hier :)

Und was sagt ihre Freundin dazu?
Tschuldigung aber das war ein Aufgelegter ;)

4. Foto

na wenn da was mal nicht daneben ging... und Schluss mit Familienplanung ;-)

Die ganz normale weißrussische Erziehung...

http://tinyurl.com/dy9losp

Naja, die Pickel auf Bild 1 hätte man auch mit etwas Schminke abdecken können. Die Synchronität auf Bild 5 würde in einer richtig harten Truppe noch viel besser geübt werden. Bis sie eben funktioniert. Die Schuhe auf Bild 4 sind nicht geputzt. Die lächerlich, gestreiften Unterhemden auf Bild 3 sprechen Bände. Insgesamt sicher nur eine schlechte Schauspielertruppe, die einen auf harten Mann machen.

"Die lächerlich gestreiften Unterhemden auf Bild 3"

Na? Auch nicht viel Ahnung von Militärtradition, was? ;-)

Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.