Was das iPhone 5 bringen wird

Birgit Riegler
10. September 2012, 10:15

Neues Design, größeres Display, LTE, Nano-SIM und iOS 6 - auch neue iPods und iMacs erwartet

Am 12. September hat Apple zu einem Event nach San Francisco geladen unter dem Motto "es ist schon fast da". Was damit gemeint ist verrät der Konzern nicht, und dennoch weiß es jeder: das iPhone 5. Wie immer gab es schon Monate davor Spekulationen, was das Apple-Smartphone der sechsen Generation können und wie es aussehen wird. Kurz vor der Präsentation fasst der WebStandard nochmals die Gerüchte zusammen.

Name

Den Namen für das neue Handy, das schon in den Medien zum iPhone 5 wurde, dürfte Apple bereits selbst verraten haben. Auf der Einladung zum Event am 12. September wirft die 12 einen Schatten in Form einer 5.

Neues Design

Hat sich zum Sprung vom iPhone 4 auf das iPhone 4S beim Design nichts geändert, soll nun wieder ein neues Gehäuse fällig sein. Statt der Rückseite aus Glas soll wieder Metall verbaut werden. Das Gehäuse soll etwas dünner und länger als der Vorgänger sein. Im Web tauchten bereits mehrere Fotos auf, die angeblich Prototypen zeigen. Basierend darauf haben Bastler Videos gerendert, um sich ein besseres Bild davon machen zu können.

Dünneres Display

Der IPS-Screen soll von 3,5 auf 4 Zoll anwachsen und dünner sein als bei vorigen Modellen, da die Touch-Sensoren direkt in das LCD integriert werden sollen. Das dürfte sich auch auf die Abmessungen des Geräts auswirken, die etwas schlanker ausfallen sollen. Die Auflösung des Displays soll 1.136 x 640 Pixel betragen. Das iPhone 4S bietet 940 x 640 Pixel.

Fünf Reihen für Apps

Aufgrund des längeren Displays soll eine zusätzliche Reihe für Apps hinzukommen. Konnten Nutzer bisher vier Zeilen mit je vier Apps auf den Homescreens ablegen - die untere App-Reihe mit fixierten Apps nicht miteingerechnet - soll das iPhone 5 Platz für fünf App-Reihen bieten.

Neue Kopfhörer

Ein Redesign könnte es auch für die Kopfhörer geben. Kürzlich sickerten auch hier Fotos in Web. Sie zeigen schmälere In-Ear-Kopfhörer in Weiß. Durch das Design sollen sie besser im Ohr sitzen. Auch war Apple zuvor ein Patent für neue Kopfhörer zugesprochen worden, die das Echo der eigenen Stimme beim Telefonieren reduzieren soll.

Nano-SIM

Als fix gilt Apples Wechsel zu dem noch kleineren Nano-SIM-Standard. Fotos angeblicher iPhone-5-Komponenten zeigten einen SIM-Kartenslot, der wesentlich kleiner ist. Der österreichische Mobilfunker A1 erklärte zuvor in einer Aussendung, dass man sich bereits mit Nano-SIMs eingedeckt habe und für die ersten Smartphones im Herbst dafür bereit sei. Eine konkrete Bestätigung für das iPhone 5 gab es dabei natürlich nicht.

LTE

Auf den Fotos, die das Motherboard mit dem kleineren SIM-Kartenslot zeigen, haben Blogger auch Änderungen bei der Mobilfunkantenne erkannt. Daraus sei zu schließen, dass das nächste Apple-Handy für die schnelleren LTE-Netze vorbereitet sei. Einem jüngsten Bericht des Wall Street Journals zufolge soll LTE - im Gegensatz zum aktuellen iPad - am iPhone 5 weltweit angeboten werden.

Neuer Dock-Connector

Schon sehr früh tauchten Berichte auf, denen zufolge Apple den 30-Pin-Connector zugunsten eines schmäleren Anschlusses mit 9 Pins (nicht wie zuvor berichtet wurde mit 19 Pins) aufgeben werde. Für existierendes Zubehör wird dann ein Adapter fällig, den Apple auch selbst anbieten dürfte.

iOS 6

Fix ist, dass die neue Version des Betriebssystems im Herbst veröffentlicht wird. Die neuen Features hat Apple bereits im Juni auf der WWDC vorgestellt. Zu den 200 neuen Funktionen zählen die Integration von Facebook, der neue Kartendienst Apple Maps, eine Do-Not-Disturb-Funktion und neue Befehle für Siri.

Neue iPods

Laut 9to5Mac soll das iPhone 5 nicht das einzige Gerät sein, das Apple am 12. aus dem Hut zaubert. Auch ein neues Line-up an iPods soll angeblich vorgestellt werden. So sollen mindestens zwei Produktlinien von Nano, Shuffle und Touch mit neuen Speicheroptionen und Farben erneuert werden. 

iMacs

Zuletzt sickerte auch durch, dass ein Update der All-In-One-Serie iMac überfällig sei. So berichtete Fox News unter Berufung auf mehrere Quellen, dass die neuen Rechner schon in Kürze vorgestellt werden sollen. Zur neuen Ausstattung sollen Intels Ivy-Bridge-Prozessoren, neue Grafikkarten, USB 3.0, Solid State Disks und möglicherweise auch hochaflösende Retina-Displays gehören.

Ab 21. September

Als Datum für den Verkaufsstart des iPhone 5 wird der 21. September kolportiert. Laut TechCrunch hat der US-Mobilfunker Verizon für die Zeit bis zum 30. September einen Urlaubsstopp für Mitarbeiter verordnet, Lieferant FedEx soll sich auf verstärkte Auslieferungen vorbereiten. Apple selbst schweigt bekanntlich zu kommenden Produkten, bis CEO Tim Cook auf der Keynote-Bühne steht. (Birgit Riegler, derStandard.at, 10. September 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 305
1 2 3 4 5 6 7
Was das iPhone 5 bringen wird

mit sicherheit eine edle verpackung...

Flamewar about iPhone 5 & Galaxy S3 begins …

Das Musthave 2012 fürs Prekariat

Ja bitte? Kommt noch die Auflösung? Was ist das "Musthave" des Prekariats? Bitte Insiderinformationen.

PS: Bitte schreiben lernen, du möchtest doch nicht für immer zum Prekariat gehören, nicht wahr? *g*

Richtiges und echtes bluetooth

Wär mal was

Haben sie abgedreht, weil in den USA Gewalt und Porno Videos auf iPhones ohne des Wissens der jugendlichen Besitzer via Bluetooth hochgeladen wurden.
In dem Moment, wo man z.B. Bluetooth Kopfhörer oder Freisprechanlage benützt, sind sie auch offen für Datentransfer. Das verhindert jetzt eben Apple, damit (wie passiert) die Jugendlichen nicht schuldlos vor Gericht kommen.
Ja, ja... so ist die USA ;-)

Gesamtpaket - Apple Portfolio - mehr als stimmig!

Viele Leute sehen hier nur das neue iPhone 5 als einzelnes Teil. Ich selbst bin sehr gespannt was kommen wird. Da ich mit meinem 4S noch sehr zufrieden bin, wird der AHA-Effekt auch bei mir eher bescheiden ausfallen. Aber mann muss bei Apple (auch die Hater) einfach auch das stimmige Gesamtpaket betrachten, welches ich bei Android/Win vermisse. Mit Apple TV vom iPhone/iPad streamen (Musik, Videos, Fotos...), mit MAC (jetzt iCloud) Termine, Musik, Daten Syncen - alles total easy. Das Musik, TV und App Angebot. Alle Produkte sind wohl überlegt und aufeinander abgestimmt. WIN versucht wenigstens Step-by-Step die Idee des geschlossenen Systems ebenfalls aufzubauen. Bin gespannt was Google/Android da nachschießen wird.

Wie wahr!

Uebrgens…

…neue Youtube App fuer iOS:

http://youtube-global.blogspot.jp/2012/09/i... -your.html

Wie war das mit Apple verbietet YT und verstaerkt den Kampf gegen Google!?

wer schreibt was von verbieten?
laut offiziellen Aussagen wurde einfach die Lizenz nicht verlängert.

“…die Lizenz nicht verlängert…”

Das weiss ich ja, aber die Wahrnehmung bzw. Interpretationen im Forum hier waren diesbezueglich wie immer weit ab der Realitaet und Wahrheit.

....

"Konnten Nutzer bisher vier Zeilen mit je vier Apps auf den Homescreens ablegen - die untere App-Reihe mit fixierten Apps nicht miteingerechnet - soll das iPhone 5 Platz für fünf App-Reihen bieten.".....boaaaahhhhh!

Wenn das alles ist ...

dann hat MS mit WP8 sehr gute Chancen nächstes Jahr noch auf 15-20% Marktanteil zu kommen. Reine Produktpflege allein reicht nicht aus! Wir wollen mehr sehen! Apple liefert mit LTE & Facebookintegration, leicht geändertem Design einfach zu wenig wirklich neues ...

Eigentlich sollten wir alle hoffen...

...dass das neue iPhone gelungen ist.
Für Käufer eh klar, aber auch für alle anderen.

Starke Konkurrenz sorgt für Weiterentwicklungen, und ohne den Konkurrenzkampf (jetzt vielleicht auch mit MS dazu?) würde sich kaum etwas weiterentwickeln, sondern sich jeder auf seinen Lorbeeren ausruhen.

Als zufriedener Android-Nutzer und iPhone-Desinteressierter (bzw. eigentlich "iTunes-Hasser", damit fällt das iPhone schlicht raus) wünsche ich mir ein erfolgreiches und gelungenes iPhone. Denn dann muss Google beim nächsten Nexus auch wieder ordentlich nachlegen, um technisch in Führung zu bleiben ;-)

(Ich hab jetzt vermutlich die Fanboys beider Seiten gegen mich aufgebracht, aber ich werde es überleben...)

"um technisch in Führung zu bleiben" find ich irgendwie erheiternd.

Warum? Sie beleidigen doch niemanden. Mit Ihrer Aussage kann ich gut leben, auch wenn ich es genau anders herum sehe! ;-)

Wärs nicht langsam schon an der Zeit, über das iPhone 6 zu spekulieren?

das iPhone6 bringt dann all das, was wir uns vom 5er erhoffen ...

und nicht bekommen werden ...

Nein, das 6er wirst du auch nicht beim kik kriegen.

Normalerweise wissen es Menschen wenn Sie Arschlöxxer sind ...

manche wissens nicht ... denen sollte es mal gesagt werden ... naja, lass uns hoffen dass die Zeit bald gekommen ist!

Was bedeutet das jetzt?

Weißt du es nun oder muss man es dir sagen?

Richtig wär ...

"was willst du mir damit sagen?"

Du meinst jetzt nicht ernsthaft, es hätten dir nicht schon viele gesagt. Es drängt sich ja geradezu auf.

Ich will mich mit deinem Rufnamen nicht schmücken ...

hast ja vermutlich lange genug dafür gekämpft und einigen Einsatz dafür gezeigt!

...also es ist mitlerweile nur mehr lustig

Immer dieses Apple, Android gebashe... Wie einige meiner Vorposter bereits erwähnten, die Artikel liest man eigentlich nur wegen den Forumposts.
Auch wenn es niemanden interessiert: Es ist doch egal ob Apple oder Android. Ich besitze von beiden jeweils ein Exemplar (4S und GSII) und ich muss ehrlich zugeben, dass beide verdammt gute Handys sind. Jeder soll sich das kaufen, was er gerne hätte. Zum Glück sind Geschmäcker unterschiedlich.
Alles Bullshit ala "ihr kauft euch Android nur weil ihr euch Apple nicht leisten könnt". .. Vielleicht wollen sich viele kein Apple leisten, aber das verstehen einige Apple User wohl nicht wirklich.

Posting 1 bis 25 von 305
1 2 3 4 5 6 7

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.