Geistermantel

Ansichtssache | Johannes Lau
7. September 2012, 17:03
foto: hersteller
«Bild 7 von 7

Daten abriegeln
Das Format des USB-Sticks ist Fluch und Segen zugleich: Auf der einen Seite erlaubt sein kompaktes Format, größere Datenpakete bequem in der Hosentasche oder im Koffer zu transportieren. Auf der anderen Seite kann er aufgrund seines geringen Umfangs auch durchaus leicht einmal verlustig gehen. Das ist vor allem dann besonders ärgerlich, wenn sich auf dem Stick Texte, Bilder und andere Daten befinden, die man nicht unbedingt gerne mit fremden Personen teilt. Auf den Only Voice Authenticating USB Drive kann kein Unbefugter zugreifen: Der USB-Stick ist abgesichert durch ein Stimmerkennungssystem - der Datenträger erlaubt den Zugriff nur, wenn er das Passwort aus dem Mund seines Besitzers vernimmt. www.hammacher.com (Johannes Lau, Rondo, DER STANDARD, 7.9.2012)

Share if you care
1 Posting
Der Solarbass ist schon toll

Hoffentlich gibt es dann beim Fünfuhrtee der 12jährigen noch genug Sonne.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.