Geistermantel

Ansichtssache | Johannes Lau
7. September 2012, 17:03
foto: hersteller
«Bild 2 von 7»

Bass betanken
Wer das Tollen im Freien musikalisch unterlegen möchte, kann das bereits mit einem Smartphone. Aber es gibt sicherlich immer noch solche, die für derartige akustische Begleitung unter sonnigem Himmel auf größere Soundsysteme mit mehr Klangpower schwören. Jedoch ergibt sich dort, wo sich weit und breit keine Steckdose befindet, stets das Problem der Energieversorgung. Mit dem Rukus Solar muss man sich darüber nicht mehr große Gedanken machen: Das Soundsystem mit Bluetooth-Verbindung beschafft sich durch seine integrierten Solarzellen Energie. Die Party im Park oder am Strand wird mit adäquatem Bass versorgt, ohne dass das muntere Treiben ein jähes Ende findet, weil der Musikbox der Saft ausgeht. www.soulra.de

Share if you care
1 Posting
Der Solarbass ist schon toll

Hoffentlich gibt es dann beim Fünfuhrtee der 12jährigen noch genug Sonne.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.