NASA-Rover Curiosity schnuppert Marsluft

Ansichtssache
7. September 2012, 18:25
«Bild 4 von 4
foto: reuters/nasa/jpl-caltech/handout

Nächste Woche wird sich Curiosity zu seinem ersten, 300 Meter entfernten Ziel namens Glenelg aufmachen, wo drei verschiedene Gesteinstypen aufeinanderstoßen. Hier hoffen die Forscher auf ein interessantes Untersuchungsobjekt, das angebohrt und analysiert werden soll. Erste Bohrungen im Marsgestein sind dann in etwa einem Monat geplant. (tasch, red/DER STANDARD, 8./9. 9. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 106
1 2 3
Noch sind nicht alle Verschwörungstheoretiker unter ständiger Beobachtung!

Arme NASA, müssen jetzt wöchentlich Sensationen produzieren, um nicht unter die Wahrnehmungsschwelle zu fallen!

Woche 8 (Nach der Landung): Sonnenfinsternis am Mars!
Woche 54: Rover vermisst
Woche 55: Rover wieder entdeckt!
Woche 62: Gesteinsbrocken des "Stillen Meeres" enthält kein Wasser!
Woche 71: Rover hat Platten
Woche 72: Rover pumpt sich platten Reifen auf
Woche 73: R. kollidiert mit alter russischen Marssonde
Woche 74: Russland fordet 23 Mrd X für Blechschaden! usw usf

Sonnenfinsternis am Mars?

Wie soll das denn bitte gehen?

von uns fanclub auch rot

Jetzt muss ich mir schon selber rot geben. Wer hätte gedacht, dass der grössere der beiden Monde doch so klar die Sonne verdunkeln kann. Hätte den viel kleiner im Vergleich zur Sonne erwartet.

http://www.science-at-home.de/news/raum... 205323.php

Faszinierend finde ich

auf Bild2 die Spuren das Mars Rovers.
Ich habe mich gefragt, wie kann man mit 6 Rädern einen derartig sauberen Knick fahren?
Interessant ist, dass man tatsächlich einen Knick fahren kann. Das geht wenn die 6 Räder praktisch einen Kreis bilden und dann im Kreis fahren.
Bei einer 90 Grad-Wendung muss jedes Rad somit auf einer Kreisbahn diese 90 Grad Strecke zurücklegen.
Und nun die Preisfrage: wo ist der Kreis in der Spur?
Es gibt keinen, aber wie hat der Rover dann gewendet?

äh... muss man deine probleme verstehen?
für mich ist es kein großes rätsel, wie man mit 6 rädern eine 90 grad kurve fahrne kann. im prinzio genauso wie mit 4 rädern. wo gibt es da ein rätsel?

Ich fahr sogar mit nem 2Rad Kurven.

manche sogar mit dem einrad. ;-)

Kriegst du mit dem Zweirad auch einen 90 Grad Knick hin

wie die rechte Spur auf Bild2?
Das seh ich mir an ;-)

also ich bin mit meinem fahrrad schon sehr oft 90-grad-kurven gefahren. wo ist das problem?

Sapperlott, ist lesen wirklich so schwer

ich spreche von einem Knick, nicht von einer Kurve.

Nocheinmal ganz langsam: stellen sie sich ein Quadrat vor, also 4 Seiten. Nun nehmen sie zwei zusammenhängende Seiten weg.

Das was übrigbleibt ist das, was sie mal probieren können zu fahren. Also einfach in eine Regenpfütze fahren, auf trockenem Boden eine 90 Grad Wendung machen und danach die Spuren ansehen und vergleichen ;-)

äh.. es geht doch nicht um eine rechtwickleige ecke ohne rundung? wer behauptet denn, dass so eine ecke gefahren wurde? das ist ja schwachsinn.
die äußeren räder machen einen größeren radius, die inneren einen kleineren.
warum versuchen manche leute bei jedm thema irgendeinen verschwörung ausfindig zu machen?
so was lächerliches!

Einfach die Spur von Bild 2 ansehen.

Die in Fahrtrichtung rechte Spur weist eine fast genau 90 Grad Knick auf (keine Rundung).
Zu den Größenverhältnissen: Die Distanz zwischen rechter und linker Spur beträgt 3.8m.

Mir geht nicht ein, wie man so etwas fahren kann. Die Vorder und Hinterräder müssten vor allem Innen ausscheren.

auch die spur der innenräder hat einen radius.
aber ich verstehe das problem nicht. warum sollte man so eine spur nicht fahren können. das hintere rad rährt einfach genau in der spur des vorderen rades.

Der Radius der Innenräder ist praktisch 0

Die Linie rechtes Hinterrad zu rechtem Mittelrad müsste am Punkt der Kurve genau 90 Grad stehen zur Linie Mittelrad, rechtes Vorderrad.

Das halte ich für ausgeschlossen. Je länger ich darüber nachdenke, desto klarer wird mir, das kann nicht das reale Bild der Fahrt der Curiosity sein.

Nein der Radius ist nicht Null. Ich schätze ihn mal auf ca. 1 Meter.
Der Radstand ist auch ehre klein, so dass es kein großes Rätsel ist, wieso nur eine Spur pro Seite zu sehen ist.

Ich sehe hier gar keine Kurve, sondern einen Knick

da die Auflösung begrenzt ist, kann natürlich eine kleine Kurve vorhanden sein. Ein Pixel entspricht etwa 38cm, in diesem Bereich kann eine Kurve vorhanden sein.
Nachdem der Spurabstand 3.80 beträgt, wird der Abstand seitlich zwischen vorderem und hinteren Rad auch in der Größenordnung liegen.
Das geht aber nicht zusammen, sorry, mit 4m Radabstand kann man keine 40cm Kurve fahren, auch nicht eine 1m Kurve ohne dass die Räder ausscheren.

vielleicht befindet sich der knick ja bei dir in der optik. ;-) ich seh ganz klar einen radius, auch in der spur der innenräder. da der radius schon einige pixel groß ist, wird er ca. einen meter betragen.
die abmaße des rovers sind 3 meter lang und 2,7 meter breit. also keine spur von 4 metern.

im übrigen: der radstand hat nicht viel mit der möglichkeit, enge kurven in den spuren zu fahren zu tun. das geht auch mir großen radstand, da die räder jedes einzeln unabhänig gelenkt wird. damit kann man jede kurve fahren. ;-)

Wenn der Rover nur 2.7m breit ist,

dann kann aber das Bild schon gar nicht stimmen.

Die 3.8 m habe ich bestimmt, indem ich am Bild die Länge des zurückgelegten Weges gemessen habe sowie die Spurbreite: Da wir wissen, dass genau 109m zurückgelegt wurden ergibt sich die Spurbreite aus:

109 * gemessene Spurbreite / gemessene Weglänge.

Da hätten wir schon die nächste Unstimmigkeit.

Übrigens habe ich keine Ahnung wo sie da einen Radius von 1m sehen.

den radius sieht man mit freien auge.
die maße des rovers kann man hier erkunden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Curi... _Curiosity

Dann ist entweder die Aufnahme Bild2 ein Fake

oder die 109m stimmen nicht.

oder beides stimmt. ;-)

Nicht gierig werden!
Der Troll hat sein Stück Fleisch für heute schon bekommen. Gib Dich damit zufrieden...

Was heißt hier Troll,

ich kanns mir wirklich nicht erklären. Habe mir eigentlich überhaupt nichts gedacht und wollte nur informativ lesen, aber als ich die Spuren gesehen habe, war ich schon etwas perplex.

Posting 1 bis 25 von 106
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.