Quote: "Harald Schmidt Show" am Tiefpunkt

7. September 2012, 12:04
  • Harald Schmidt talkt auf Sky, das Interesse hält sich in Grenzen.
    foto: sky/ralf jürgens

    Harald Schmidt talkt auf Sky, das Interesse hält sich in Grenzen.

Nach dem Auftakt mit 20.000 Zusehern erreichte die Sendung am Donnerstag nicht einmal mehr 5.000 Fans

Jetzt kann es eigentlich nur mehr bergauf gehen: Nachdem Sky zum Start der "Harald Schmidt Show" am Dienstag 20.000 Seher verbuchen konnte, halbierte sich der Wert am Mittwoch auf 10.000. Der Tiefpunkt für die ohnehin bescheidene Quote folgte am Donnerstag.

Laut deutschen Medienberichten wollten nicht einmal mehr 5.000 Leute Schmidt auf ihrem TV-Gerät sehen. Die offizielle Zuschauerzahl, die ausgewiesen wird, beläuft sich daher auf 0,00 Millionen, was einen Marktanteil von 0,0 Prozent bedeutet.

Die "Harald Schmidt Show" läuft dreimal pro Woche (dienstags bis donnerstags) um 22.15 Uhr auf Sky Hits, bis Ende des Jahres können alle Sky-Kunden die Sendung sehen. (red, derStandard.at, 7.9.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 122
1 2 3
mir gefällts

nach den ganzen Kommentaren zu folgen scheint es bei den meisten so, dass Sie sich einfach ärgern, dass man das einfach nicht mehr für lau konsumieren kann, zumindest nicht sofort.

Viele haben gar keine Ahnung von Sky und seinem Programm oder, dass die HSS jeder Abonnent sehen kann, hauptsache Sie blasen heisse Luft raus.

Und dann sind noch die die den sowieso nicht mögen.

Sport & Film immer wieder der Paket Krieg, die meisten SKY Abonnenten schauen doch Discovery, History, Nat Geo usw. und das ohne Werbung. Und dass jetzt HS auch noch exklusiv kommt ist ein schönes Gefühl für viele Kunden

alles hat eine Ende

nur die Wurst hat zwei

*schunkel*

hats wer gesehn? ischs wenigstens gut?

Do war gut.

Di nicht, Mi so halb halb, Do war gut!

der war noch nie gut.

Vielleicht kommt er irgendwann ja in den ORF. Und dann gibts ihn in der TV-Thek. Dann kann ichs auch schauen.
Wie lang muss ich noch warten?

jedes

mb hdd platz wär rausgeschmissen

Jetzt wird er zu einer Parodie von sich selbst. Nicht sehr rühmlich. er sollt' halt zu einem Spartensender gehen - aber nicht unbedingt zu einem Sport Spartensender.

Wieso ist Sky Atlantic ein Sportsender?

Schmidts Publikum schaut halt nicht fern.

Wie wärs mit einem gscheiten Web-Portal?

Harald, genieße Deine leicht verdienten Millionen

und lass die Menschheit in Ruhe. Deine Eitelkeit ist kaum mehr zu ertragen!

deine blödheit auch nicht.

Anstandsregeln? Benehmen? Fremdwörter !

Auch die Kinderstube war nie vorhanden oder hat versagt.

anstand? bei dir? wozu?

Gerundet wären 5000 aber immer noch 0.01 mio

"nicht einmal mehr 5.000 Leute"

Also weniger als 5000.

wollten nicht einmal mehr 5.000 Leute Schmidt auf ihrem TV-Gerät sehen. da wird abgerundet, erst bei 5000 wird aufgerundet, die sind es aber nicht. lesen hilft.

Ich weiß nicht,....

ob ich mir Sky leisten will - ich weiß das ich gezwungen werde alle 2Monate 51,30 euro ORF gebühren zu bezahlen was ich nicht will - aber muss !!!

denk daran, sky ist murdoch - der kriegstreiber, den man sein geld regelmäßig überweist. ;)

Jetzt hat sich die Quote der Qualität seiner Show angepasst. Billige US-Kopie mit peinlichen, sehr bemühten Schmähs... nur extreme Langeweiler finden das spannend.

Hab ich schon ewig nimma gesehen, auf Sat1 lief die Show glaub ich damals, aber ich fands unterhaltsam. Vor allem das Zusammenspiel mit dem einem Typen der am Rand gesessen ist.

Ein Highlight: Christian Kracht bei Harald Schmidt
https://www.youtube.com/watch?v=GUJypXBsJJQ

Du hast mir meinen Spruch geklaut! ;)

schade, dass er sich überhaupt für diesen weg entschieden hat..

..damit hat er einiges an ansehen eingebüsst (bei mir).

er hätte vorreiter sein können für internetunterhaltung oder ähnliches (am geld sollts ja nicht liegen)

eigenes kleines studio gründen oder irgendwo etwas mieten und als stream anbieten auf youtube, twitch oder sonstwo. die fressen ihm für den inhalt aus den händen, er bekommt direkt etwas von den werbeeinnahmen ab und ist nicht gebunden an die empfangsreichweite eines senders.

Posting 1 bis 25 von 122
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.