Beinarbeit auf dem roten Teppich

Nadine Obermüller hat einige heimische Filmemacherinnen nach ihren Schuh-Favoriten der Saison befragt

Mirjam Unger



Maison Martin Margiela

Zu Stiefel und Stiefeletten hab ich einen Bezug - eher zu schnörkellosen, klassisch coolen, die dann so was wie Freunde werden, die immer passen und zu dir halten. Deswegen sind mir die von Maison Martin Margiela oder jene von Marc Jacobs gleich ins Auge gestochen. Sie erinnern mich an meine ersten Stiefel. Die hatte ich mir durch viel Babysitten als Teenager selbst verdient und 1985 in Paris gekauft. Es war gerade die große Mode der Cowboystiefel, und ich habe sie getragen, bis sie mir von den Füßen gefallen sind. Es gab noch würdige Nachfolger, aber keine Cowboystiefel mehr. Derzeit noch unbenutzt bei mir im Kasten ein paar wunderschöne Stiefeletten, die darauf warten, eingeweiht zu werden.



Salvatore Ferragamo




Alexander McQueen



Givenchy



Miu Miu

Hier gefallen mir noch die Argen von Alexander McQueen, die Discoschlüpfer von Miu Miu oder die Stiefel von Givenchy. Zum tatsächlich Selbertragen finde ich die Schwarzen von Salvatore Ferragamo ziemlich gut.

"Oh yeah, she performs!" ab Herbst im Kino

1 | 2 | 3 | 4 | 5 weiter 

Share if you care
10 Postings

schuhfavoriten für den herbst - reiterstiefel, schlank, gerade bis zum knie...schwarz od. ganz dunkles braun, egal, hauptsache wunderschönes leder, flach u. ohne schnick schnack...ja die müssens sein...;)

Gefällt mir perfekt an einer Frau!

mir auch an mir...;)

die passenden schmalen hosen sind ja schon in meinem schrank u. warten...^^
und das wetter passt auch schon...

Aufpassen, sonst wirst mir noch sympathisch. ;-)

dagegen sollte ich doch gleich was unternehmen...;)

vielleicht im fußballforum gegen den strom schwimmen?

Jetzt hast mich wieder auf den Boden der Realität zurück geholt. Hab mich gerade noch zusätzlich geschreckt. Waren meine ersten Postings in der Abteilung "Mode&Beaty". Diese Followerfunktion ist tückisch. Bin gespannt wie viele Fussbaltickeranten jetzt noch hier auftauchen werden.

dann unterhalten wir uns halt hier übers länderspiel, od. die nächste bl-runde...is eh so ruhig hier, ein paar postings würden hier eh nicht schaden...;)
mir auch schon passiert, dass ich durchs followern wo gelandet bin, wohin ich mich sonst nie verirren würde...;)

Bitte nicht BL! Sonst fangen wir nur wieder zum keppeln an, ;-) Zum Länderspiel bin ich schon ziemlich ausgepowert. Hab gestern zum Ticker ein paar hundert Postings rausgeschossen. Du hast aber eh einen sehr guten Kommentar dazu abgegeben. Hab dir sogar ein grünes Stricherl dafür gegeben.

fleißig, fleißig...hab schon vom postingrekord gelesen, nicht schlecht, aber mir geht das immer zu schnell, während ich überlege sind alle schon ganz woanders...

nö, streiten mag ich heute auch nicht mehr...streiten mag ich eigentlich generell nicht so gerne, obwohl es sich manchmal andere liest bei mir...;)

danke fürs grüne...

Ja, gestern wars schon grenzwertig schnell. Ging irgendwann nur mehr um den Rekord. Schult aber die Schlagfertigkeit. Ich muss da eh schon ein bisserl aufpassen mit dem tickern. Schiesse im richtigen Leben auch schon des öfteren Meldungen im Tickerstil hinaus. ;-)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.